Zanderfilet mit Lauch und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderfilet mit Lauch und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
½ TL
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
½
Zitrone 2 TL abgeriebene Zitronenschale
2 TL
Thymianblätter , gehackt
2 Stangen
100 g
1
kleiner Zander (ca. 1 kg, küchenfertig)
100 g
magerer Räucherschinken (5 dünne Scheiben)

Zubereitungsschritte

1.
Salz und Pfeffer mit der Zitronenschale und Thymianblättchen vermischen.
2.
Lauch waschen, putzen und das Weisse und Hellgrüne in dünne Streifen schneiden. Lauch auf ein hochgebogenes, für den Fisch passendes Stück Alufolie streuen und auf ein Backblech legen, die Sahne zugießen, alles locker mischen und etwas ausbreiten.
3.
Fisch waschen, trockentupfen und auf jeder Seite 4 x quer tief einschneiden. Vorbereitete Gewürzmischung in die Einschnitte und die Bauchhöhle reiben und auf das Lauchbett setzen, dabei die Bauchlappen auseinanderklappen.
4.
Den Fisch mit Speckscheiben belegen und im vorgeheizten Backofen (180°) 40 Min. backen. Nach der Hälfte der Zeit den Lauch leicht durchrühren. Fisch aus dem Ofen nehmen und mit Speckscheiben und Porree anrichten.
5.
Dazu kleine Pellkartoffeln.
Schlagwörter