Zanderfilet mit rahmigem Apfel-Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderfilet mit rahmigem Apfel-Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
475
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien475 kcal(23 %)
Protein32 g(33 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K35,8 μg(60 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.073 mg(27 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren13,7 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin149 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stück
Zanderfilet à ca. 140 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
2 EL
2 EL
4 Scheiben
1
1
50 ml
trockener Weißwein
50 ml
400 g
100 ml
Meerrettich frisch geschabt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Zander waschen, gut trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Hautseite mit etwas Mehl bestauben. In einer Pfannen in 1 EL heißer Butter und 1 EL Öl mit der Hautseite nach unten 3-4 Minuten goldbraun braten. Dann umdrehen, vom Feuer nehmen und gar ziehen lassen.
2.
Währenddessen den Speck in einer anderen Pfanne ohne Öl kross braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Apfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in feine Spalten schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. In der restlichen Butter glasig anschwitzen und die Apfelspalten zugeben. Mit Weißwein und Apfelsaft ablöschen. Kurz köcheln lassen, die Sahne und das Sauerkraut zugeben. Einige Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Zander auf dem Apfel-Sahne-Sauerkraut anrichten. Mit Speck und frischem Meerrettich garniert servieren.
Schlagwörter