EatSmarter Exklusiv-Rezept

Ziegenkäse-Aufläufe

mit Zwetschgenröster
4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Ziegenkäse-Aufläufe

Ziegenkäse-Aufläufe - Gebackene Ziegenkäsecreme: verführt mit unwiderstehlichem Aroma und fruchtigem Kompott

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
234
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zwetschgen und Rotwein liefern reichlich sekundäre Pflanzenstoffe, die für die schöne Farbe sorgen. Experten gehen davon aus, dass sie vorbeugen gegen einige Krebserkrankungen und dass sie Herz, Kreislauf und Immunsystem stärken.

Achten Sie beim Kauf von Zwetschgen auf glänzende, feste Früchte; grünliche sollten Sie lieber links liegen lassen, denn sie reifen nur wenig nach und sind weniger süß.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien234 kcal(11 %)
Protein8 g(8 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium304 mg(8 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin151 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g Zwetschgen
75 g Rohrzucker
4 schwarze Pfefferkörner
1 Stange Zimt
200 ml Rotwein oder roter Traubensaft
2 TL Speisestärke
flüssiger Süßstoff nach Belieben
1 TL Butter (zimmerwarm)
40 g Magerquark (2 EL)
50 g junger Ziegenkäse
1 Bio-Zitrone
2 Eier
1 Eiweiß
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 flache Auflaufform, 2 Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Schneebesen, 4 Tassen (à ca. 125 ml Inhalt), 1 Backofenrost, 1 Gabel, 1 Pinsel, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 1

Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Fruchtfleisch erneut halbieren.

2.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 2

50 g Zucker in einem Topf schmelzen und hellbraun werden lassen (karamellisieren), Pfefferkörner und Zimt dazugeben und sofort den Rotwein einrühren.

3.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 3

Zwetschgen dazugeben und so lange kochen, bis sich der Karamell vollständig gelöst hat.

4.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 4

Speisestärke in 4-6 EL kaltem Wasser verquirlen und in die kochende Flüssigkeit rühren, einmal aufkochen lassen. Zwetschgenröster bis zum Servieren bei Zimmertemperatur stehen lassen, eventuell mit flüssigem Süßstoff nachsüßen.

5.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 5

4 Tassen mit der Butter einfetten und mit etwas Zucker ausstreuen.

6.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 6

Quark und Ziegenkäse durch ein Sieb streichen. Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Frucht halbieren, eine Hälfte auspressen und 2 TL Saft abmessen. Eier trennen.

7.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 7

2 Eigelb, Zitronensaft und -schale zum Quark geben und verrühren. (3. Eigelb anderweitig verwenden.)

8.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 8

Eiweiße steifschlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen.

9.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 9

1/3 des Eischnees unter die Quark-Käse-Masse rühren, anschließend den restlichen Eischnee unterheben. Mit flüssigem Süßstoff abschmecken.

10.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 10

Masse in die Tassen füllen.

11.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 11

Tassen in eine flache Auflaufform stellen. Auf dem Backofenrost in die Mitte des vorgeheizten Backofens stellen und so weit wie möglich mit kochendem Wasser füllen. Bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen.

12.
Ziegenkäse-Aufläufe Zubereitung Schritt 12

Aufläufe vorsichtig aus den Tassen lösen, auf Teller stürzen und mit dem Zwetschgenröster servieren.

 
Könnte man den Auflauf auch mit anderem Obst kombinieren? Was würde geschmacklich harmonieren?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Jetzt im Winter passen Feigen dazu, im Sommer schmecken auch Aprikosen oder Kirschen gut dazu.
 
Ich habe gefrorene Früchte genommen. Ein Gedicht!
 
Macht ordentlich Eindruck und gelingt ganz leicht!
 
ein sehr fluffiger auflauf, köstlich, man sollte diesen unbedingt ausprobieren!
 
Ich musste etwas improvisieren, da ich im Moment keine frischen Zwetschgen hatte, aber eingekochte aus der letzten Saison. Also hab ich einfach die genommen und was soll ich sagen, es war so richtig lecker! Dieser Ziegenkäse-Auflauf schmeckt göttlich, einfach nur toll! - Bin ich von euch aber ja auch nur so gewöhnt!! ;-)