0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zimteis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 20 min
Zubereitung
fertig in 16 h 20 min
Fertig
Kalorien:
547
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien547 kcal(26 %)
Protein8 g(8 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker33 g(132 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin20,4 μg(45 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium389 mg(10 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren17,8 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin336 mg
Zucker gesamt47 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für das Zimteis
1
30 g
100 g
500 g
3
3
Für die Feigen
8
reife Feigen
5 EL
250 ml
trockener Rotwein
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Eis die Zimtstangen, die aufgeschnittene Vanilleschote, Zucker und 400 ml Wasser aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze auf ca. 250 ml reduzieren. Über Nacht ziehen lassen, dann durch ein Sieb gießen. Die Sahne mit 100 ml vom Zuckersirup kurz aufkochen, dann von der Herdplatte ziehen. In der Zwischenzeit die Eier und das Eigelb mit dem restlichen Zucker-Zimtsirup im heißen Wasserbad schaumig schlagen, die heiße Zimtsahne unter ständigem Rühren dazugießen. Dann das Ganze ins kalte Wasserbad (Wasser mit Eiswürfel) setzen und weiterrühren bis die Masse ausgekühlt ist, dann in eine Metallschüssel geben und ca. 4 Std. gefrieren lassen, dabei jede Stunde gründlich durchrühren.
2.
Die Feigen waschen, trocken tupfen und beiseite stellen. Den Zucker in einem Topf bei sanfter Hitze schmelzen, dann den Rotwein angießen und aufkochen lassen. Die Feigen hineinsetzen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. zugedeckt köcheln lassen, dann den Deckel entfernen und die Flüssigkeit bis auf ca. die Hälfte reduzieren. Etwas abkühlen lassen.
3.
Vom Zimteis mit einem Eisportionierer Kugeln ausstechen (eventuell mit einem Esslöffel Nocken ausstechen) und mit den warmen Feigen in Schälchen anrichten. Mit der Rotweinsauce beträufelt servieren.