EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Zimtmousse mit Rosenblättern

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zimtmousse mit Rosenblättern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
482
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein7 g(7 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker35 g(140 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren17,2 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin227 mg
Zucker gesamt41 g

Zutaten

für
4
Für die Blütenblätter
1 Eiweiß
20 Bio-Rosenblütenblätter
4 EL Zucker
Für die Creme
300 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
300 ml Milch
2 EL Rosenwasser
1 TL Zimtpulver
2 Eigelbe
2 TL Speisestärke
3 EL Zucker
Außerdem
Zimt zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMilchZuckerZuckerZimtpulverZimt

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 80°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für die gezuckerten Rosenblätter das Eiweiß leicht verschlagen und die Rosenblätter von beiden Seiten damit einpinseln, mit Zucker bestäuben, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 3 Stunden trocknen lassen.

2.

Zwischenzeitlich für die Creme die Sahne mit der Milch, dem Rosenblütenwasser und dem Zimt in einen Topf bis zum Siedepunkt erhitzen, nicht kochen lassen. Die Eigelbe mit der Stärke und dem Zucker cremig rühren. Die heiße Sahnemilch in die Eigelbmischung einrühren, durch ein feines Sieb wieder in den Topf geben und bei kleinster Hitze dicklich rühren (zur Rose abziehen), dabei nicht kochen lassen.

3.

Die fertige Creme auf 4 Dessertschalen verteilen und kühl stellen. Zum Servieren die Zimtcreme mit etwas Zimt bestäuben und mit gezuckerten Rosenblütenblätter anrichten.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite