Zitronen-Käseküchlein mit Johannisbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronen-Käseküchlein mit Johannisbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Boden
100 g
1 Msp.
1
50 g
Mehl zum Arbeiten
Butter für die Törtchenringe
Für die Käsemasse
2
250 g
50 g
50 g
1 EL
1
unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
Außerdem
100 g
kandierte Zitronenschale
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Böden das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Den Zitronenabrieb, das Eigelb und die Butter in Stücken dazu geben und mit einer Teigkarte krümelig hacken. Nach Bedarf mit ein wenig Wasser oder Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten der nicht mehr an den Händen klebt. In Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen und Kreise von 10 cm ausstechen. Die Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und jeweils einen gebutterten Backring (10 cm) um den Boden stellen, damit die Käsemasse hinein gefüllt werden kann.
4.
Die Johannisbeeren abbrausen, abzupfen und trocken tupfen. In die Förmchen füllen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
5.
Für die Füllung die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Den Quark mit der Crème fraîche, dem Zucker, der Speisestärke, den Eigelben, dem Zitronensaft und dem -abrieb verrühren. Den Eischnee unterheben. Die Füllung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Sollten die Küchlein zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
6.
Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, aus den Förmchen lösen, mit Puderzucker bestaubt und Zitronenschale garnieren.