Zitronentarte mit Passionsfruchtsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronentarte mit Passionsfruchtsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Außerdem
Puderzucker zum Bestauben
halbsteif geschlagene Schlagsahne
Für die Maracujasauce
1 TL Speisestärke
40 g Zucker
Für die Füllung
125 ml Schlagsahne
Für den Boden
1 Eigelb
weiche Butter für die Form
weiche Mehl für die Form
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerSchlagsahneButterHülsenfrucht
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zitronenabrieb, dem Zucker und Salz vermengen und auf die Arbeitsfläche häufeln. Die Butter in Stücken und das Eigelb ergänzen und alles grob zu Krümeln hacken. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl ausstreuen.
3.
Den Teig auf bemehlter Fläche etwas größer als die Form ausrollen. Hineinlegen, andrücken und den Rand nach Belieben mit einer Gabel in Form bringen. Ein Stück Backpapier in die Form legen und darauf die Hülsenfrüchte verteilen. Im Ofen den Boden ca. 10 Minuten blind backen.
4.
Für die Füllung die Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Die Eier, das Eigelb und den Zucker schaumig schlagen. Den Zitronensaft und Abrieb unterquirlen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
5.
Die Hülsenfrüchte mit dem Papier vom Kuchen nehmen und die Füllung auf dem Boden verteilen. Die Temperatur reduzieren und die Tarte bei 150°C weitere ca. 50 Minuten backen.
6.
Für die Fruchtsauce die Maracuja halbieren und das Mark ausschaben. 2-3 EL Orangensaft mit der Stärke glatt rühren. Den übrigen Saft mit dem Maracujamark und dem Zucker erhitzen. Einmal aufkochen lassen, die Stärke einrühren und ein wenig andicken lassen. Dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
7.
Die Tarte aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestauben, in Stücke schneiden und mit der Fruchtsauce beträufelt anrichten. Dazu jeweils einen Klecks halbsteif geschlagene Sahne geben.