Zitroniger Schweinebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitroniger Schweinebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
499
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein50 g(51 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K7,5 μg(13 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin19,8 mg(165 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,8 μg(28 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.019 mg(25 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure347 mg
Cholesterin161 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
Schweinerollbraten vom Metzger vorbereitet
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
400 g
500 ml
3
unbehandelte Zitronen
2 EL
1 Stiel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchalotteHonigPflanzenölSalbeiSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2.

Den Schweinerollbraten abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rundherum in einem Bräter oder einer hohen Pfanne in 1-2 EL Öl anbraten. Wieder herausnehmen. Die Schalotten schälen und im restlichen Öl im Bräter leicht braun anbraten. Mit etwas Brühe ablöschen und das Fleisch darauf legen. Zwei Zitronen halbieren und mit zu den Schalotten legen. Im Ofen ca. 1,5 Stunden braten. Nach Bedarf immer wieder Fleischbrühe angießen und den Braten etwa alle 20 Minuten drehen.

3.

Die Schale der übrigen Zitrone dünne abschälen und den Saft auspressen. Den Saft mit dem Honig verrühren. Das Fleisch mit dem Zitronenhonig während der letzten ca. 20 Minuten damit bestreichen und falls nötig bei höherer Temperatur bräunen lassen.

4.

Den Braten vor dem Servieren mit der Zitronenschale und den abgezupften Salbeiblättern garnieren und den Bratensaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.