Zitroniges Honig-Mandel-Pesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitroniges Honig-Mandel-Pesto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
3
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 g enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium3 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium1 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
250
Zutaten
50 g Weizenschrot (Instant)
1 Bio-Zitrone
1 Bund Zitronenmelisse
50 g Mandelkerne
60 g Honig
Produktempfehlung

Im Schraubglas im Kühlschrank lagern. Bleibt 3 Wochen frisch. Statt mit Zitrone und Zitronenmelisse das Pesto mit einem Schuss Dessertwein und einigen Lavendelblüten aromatisieren.

Zubereitungsschritte

1.

Schrot mit 100 ml Wasser zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze ca. 15 Min. ausquellen lassen.

2.

Inzwischen die Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und den Saft auspressen. Zitronenmelisse waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Mandeln im Blitzhacker zerkleinern.

3.

Mandeln, Zitronensaft und -schale, Zitronenmelisse und Honig zum gequollenen Weizen geben und alles glatt pürieren.