Zitrus-Soufflee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitrus-Soufflee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
312
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien312 kcal(15 %)
Protein9 g(9 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium96 mg(2 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin191 mg
Zucker gesamt26 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
Butter für die Förmchen
Zucker für die Förmchen
40 g
75 g
2
100 g
2 EL
1 Msp.
Zitronenschale unbehandelt
3
2 EL
Puderzucker zum Bestauben
Zitronenschale zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkZuckerButterMehlZitronensaftZitronenschale
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 200°C Unter -und Oberhitze vorheizen. 4 kleine Souffléförmchen sorgfältig ausbuttern und mit Zucker ausstreuen.

2.

Die Butter mit 50 g Zucker cremig aufschlagen, bis die Masse eine fast weiße Farbe hat. Die Eigelbe und den Quark mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale unter die Buttermasse rühren. Die Eiweiße steif schlagen, dabei nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Ein Drittel des Eischnees auf die Eigelbmasse geben, das Mehl darüber sieben und zusammen vorsichtig unterziehen. Den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.

3.

Die Förmchen zu 3/4 mit dem Teig füllen. Vom freigebliebenen oberen Rand Butter und Zucker vorsichtig abwischen.

4.

Die Soufflés im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestauben und nach Belieben mit Zitronenzesten garniert servieren.