Zitrus-Tartelette

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitrus-Tartelette
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein8 g(8 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium208 mg(5 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren18,1 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin161 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
6
Zutaten
125 g Weizenmehl
50 g Mandelkerne gemahlen
40 g Fruchtzucker
1 Ei
100 g Butter
Für den Belag
40 g Butter
40 g Fruchtzucker
2 Eier
3 Zitronen Saft
1 unbehandelte Zitrone abgeriebene Schale
Außerdem
Mehl zum Ausrollen
Fett für die Formen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlButterMandelkernButterEiEi

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit Mandeln und Fruchtzucker vermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken, das Ei hineingeben und die kalte Butter in Flöckchen auf den Rand setzen. Alles mit einem großen Messer zerhacken, dann rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Mit Folie umhüllt 1 Stunde kühl stellen.

2.

Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, etwas größer als die Förmchen ausstechen und die gefetteten Formen damit auskleiden, dabei einen Rand formen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

3.

Auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen (200°) stellen und den Mürbeteig in etwa 10 Minuten goldbraun backen. In der Form etwas abkühlen lassen.

4.

Für den Belag die Butter in einer Kasserolle bei schwacher Hitze schmelzen lassen und die übrigen Zutaten unter Rühren hinzufügen. So lange rühren, bis die Creme dicklich wird und Blasen wirft, keinesfalls schaumig schlagen und kochen.

5.

Den Tortenboden aus der Form lösen und mit der Creme bestreichen. Die Törtchen gut gekühlt servieren.