Seelenwärmer

Zucchini-Chorizo-Käse-Tarte

ANZEIGE
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zucchini-Chorizo-Käse-Tarte

Zucchini-Chorizo-Käse-Tarte - Eine Rezeptidee von Blogger Marc (www.baketotheroots.de) für KALTBACH Gold

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
6
Für den Teig:
300 g
½ TL
150 g
kalte Butter (gewürfelt)
1
1 ½ EL
kaltes Wasser
Für die Füllung:
100 g
rote Zwiebeln (ca. 2 mittelgroße Zwiebeln)
1 ½ EL
100 g
Chorizo (in Scheiben geschnitten)
160 ml
120 ml
4
80 g
KALTBACH Gold (gerieben, plus mehr)
geräuchertes Meersalz
schwarzer Pfeffer
200 g
mittelgroße Zucchini (1 mittelgroße Zucchini)
80 g
Produktempfehlung

Der Premiumkäse zeichnet sich durch den fein-pikanten Geschmack und seinen zarten Schmelz aus. KALTBACH steht für hochwertige Schweizer Qualität, traditionelles Wissen und Fingerspitzengefühl der Schweizer Käsemeister sowie für eine nachhaltige Produktion.

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz und der kalten Butter in eine große Schüssel geben und vermischen. Die Butter dann mit einem Teigmischer oder Messer in etwa erbsengroße Stücke zerteilen. Das Ei und einen Esslöffel Wasser dazugeben und alles vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig nicht zusammenhalten, noch etwas Wasser dazugeben. Teig in Klarsichtfolie einschlagen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Eine 24 cm Tarte-From (mit herausnehmbarem Boden) leicht einfetten und zur Seite stellen. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen und dann in die Form legen und am Boden und den Seiten festdrücken. Der Teig kann etwas über den Rand hinausgehen, was zu viel ist abschneiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3.

Während der Teig kühlt, die Zwiebel schälen und dann in Scheiben schneiden, damit Zwiebelringe entstehen. Mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis sie weich sind und etwas Farbe bekommen haben. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Chorizo in dünne Scheiben schneiden und in der selben Pfanne von allen Seiten kurz anbraten. Die Chorizo wird recht fettig sein – die angebratenen Scheiben auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen und dann zur Seite stellen. Die Zucchini mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und zur Seite legen.

4.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Ein Stück Backpapier auf den Teig in der Form legen und mit Backgewichten beschweren. Den Teig für etwa 15 Minuten blindbacken, dann das Papier und die Gewichte entfernen und weitere 10-15 Minuten backen, bis der Teig eine schöne goldbraune Farbe bekommen hat. Aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen.

5.

Die Temperatur des Ofens auf 180°C reduzieren. Die Eier mit der Sahne, Milch und dem geriebenen Käse verrühren. Die Masse mit einer guten Portion Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchinistreifen aufgerollt auf den vorgebackenen Boden setzen, den Ricotta mit einem Löffel in die Zwischenräume setzen und dann die Zwiebeln und Chorizo-Scheiben darauf verteilen. Die Ei-Käse-Füllung gleichmäßig über alles darübergießen und dann für 50-55 Minuten backen. Die Füllung sollte gestockt sein und der Käse eine schöne goldbraune Kruste gebildet haben (sollte das Ganze zu dunkel werden, zwischendurch mit etwas Alufolie abdecken). Aus dem Ofen holen und etwa 10-15 Minuten abkühlen lassen, dann noch etwas KALTBACH Gold drüber reiben und warm servieren.