Zucchini mit Ziegenkäse gefüllt

an Paprikaschaum
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchini mit Ziegenkäse gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
50 g Toastbrot
2 EL Milch (1,5 % Fett)
150 g junger Ziegenkäse (z.B. Saint-Maure, Crottin de Chavignol)
2 Eier
3 EL gemischte, gehackte Kräuter (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Thymian)
2 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 kleine Zucchini
2 EL Butter oder Traubenkernöl
1 rote Paprikaschote
50 ml Brühe (Instant)
50 ml trockener Weißwein
50 ml Schlagsahne
evtl. etwas heller Saucenbinder
Tabasco
Sherryessig
Salatblatt zum Garnieren
Pinienkerne zum Garnieren
Produktempfehlung

Nicht nur für dieses Gericht sollten Sie kleine Zucchini bevorzugen: Sie sind aromatischer und fester als größere Exemplare.

Zubereitungsschritte

1.

Toastbrot in Milch einweichen und ausdrücken. Den Ziegenkäse mit Toastbrot, 1 Ei, den Kräutern und Semmelbröseln im Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Masse sollte relativ fest sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Die Masse einfüllen und die Zucchini in 2 Esslöffeln Fett anbraten, dann warm stellen.

2.

Die Paprika waschen, putzen, entkernen und klein schneiden, im restlichen Fett andünsten, die Brühe und den Weißwein angießen. Die Paprika 10 Minuten weich kochen und dann mit dem Pürierstab pürieren. Eventuell durch ein Sieb streichen, Sahne zufügen und kurz aufkochen lassen. Falls der Schaum zu dünnflüssig ist, mit Saucenbinder andicken. Mit Tabasco, Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Sherryessig abschmecken.

3.

Auf die Teller einen Saucenspiegel gießen und die Zucchini in die Mitte setzen . Das Gericht mit Salatblättern und Pinienkernen garnieren. Dazu schmeckt Baguette oder Reis.