Zuger Forelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zuger Forelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
388
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien388 kcal(18 %)
Protein42 g(43 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D36,9 μg(185 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K28 μg(47 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin14,6 mg(122 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂10,3 μg(343 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium864 mg(22 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure600 mg
Cholesterin300 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
40 g Butter
125 ml herber Weißwein
Saft einer Zitronen
8 frische Estragonblätter
Salz
weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
Thymian
4 tiefgefrorene Forellen
4 EL Schlagsahne
2 Eigelbe
2 TL Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinButterSchlagsahnePetersilieZuckerZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Butter zerlassen. Anschließend die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Mit Weißwein aufgießen und die Gewürze zugeben. Die unaufgetauten Forellen in diesen Sud geben. 15-20 Minuten (je nach Größe) darin zugedeckt ziehen lassen. Der Sud darf nicht kochen! Die Forellen auf eine vorgewärmte Platte legen. Die Haut vorsichtig abziehen. Köpfe und Schwänze bleiben dran, dann die Forellen warm stellen, Fisch-Sud 5 Minuten einkochen und durchseihen. Sahne und Eigelb verrühren. Den Sud damit binden. Abschmecken und etwas Petersilie in die Sauce und über die Fische gießen.