Zweierlei Waffeln mit Heidelbeerkompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zweierlei Waffeln mit Heidelbeerkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
729
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien729 kcal(35 %)
Protein14 g(14 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate85 g(57 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K13,6 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin15,7 μg(35 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium315 mg(8 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren21,5 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin273 mg
Zucker gesamt30 g

Zutaten

für
8
Für das Kompott
400 g
Heidelbeeren (tiefgefroren)
Zitrusschale einer unbehandelten Zitrone
1 EL
1 Päckchen
Für die hellen Waffeln
250 g
weiche Butter
150 g
2 Päckchen
4
Eier (Größe M)
300 g
2 gestr. TL
150 ml
Für die Buchweizenwaffeln
150 g
Mehl (Type 550)
100 g
1 TL
3
Eier (Größe M)
200 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeidelbeereMehlButtersaure SahneZuckerMilch

Zubereitungsschritte

1.
Heidelbeeren zusammen mit der Zitronenschale, Zucker und Vanillinzucker und 100 ml Wasser zum Kochen bringen, Vanillepuddingpulver und etwas Wasser glattrühren und die Heidelbeeren damit binden. Das Kompott abkühlen lassen.
2.
Für die hellen Waffeln Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Im Wechsel mit der Milch einrühren.
3.
Für die Buchweizenwaffeln alle Zutaten miteinander verrühren.
4.
Ein Waffeleisen vorheizen und leicht fetten. Aus dem Teig Waffeln backen und auf einen Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Die Waffeln zusammen mit dem Heidelbeerkompott servieren.