Gute-Laune-Rezept

Zwetschgen-Käsekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zwetschgen-Käsekuchen

Zwetschgen-Käsekuchen - Der Klassiker in spätsommerlicher Variante

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
497
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die fruchtigen Zwetschgen peppen den Käsekuchen geschmacklich auf und überzeugen außerdem mit verdauungsanregenden Ballaststoffen und einer guten Verträglichkeit. Für eine ordentliche Portion Protein sorgt der Magerquark – neben dem Casein ist es vor allem Molkeprotein enthalten, welches der Körper sehr schnell verarbeiten kann.

Noch mehr Ballaststoffe gefällig? Versuchen Sie den Käsekuchen doch einfach mal mit Dinkel-Vollkornmehl und etwas mehr Flüssigkeit. Der höhere Schalenanteil sorgt für eine gute Verdauung und eine langanhaltende Sättigung.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein18 g(18 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker14,3 g(57 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,2 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium389 mg(10 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren13,8 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin188 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
175 g
120 g
5
½ TL
1 TL
250 g
80 ml
500 g
500 g
1 Päckchen
40 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (22 cm Durchmesser), 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Sieb, 1 kleines Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die Springform (mind. 10 cm Höhe) bei Bedarf mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstauben.

2.

Für den Teig die zimmerwarme Butter schaumig schlagen. Abwechselnd 80 g Vollrohrzucker und 2 Eier unterrühren. Dann den Zitronenabrieb zugeben. Das Backpulver mit dem Mehl mischen, sieben und zusammen mit der Milch nach und nach zügig unter die Schaummasse rühren, sodass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. Diesen in die vorbereitete Form geben und glatt streichen.

3.

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Gut trocken tupfen. Den Quark und die restlichen Eier in eine Rührschüssel geben und verrühren. Den restlichen Vollrohrzucker mit dem Puddingpulver und dem Grieß vermengen und gut unter den Quark rühren. Die Hälfte der Creme auf dem Rührteig verteilen und darauf die Hälfte der Zwetschgen legen. Mit der restlichen Käsemasse bedecken, glatt streichen und mit den restlichen Zwetschgenhälften belegen.

4.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 1 Stunde backen (Stäbchenprobe machen!). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig abdecken. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form lösen.