Zwetschgenkompott mit Baiser

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zwetschgenkompott mit Baiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
213
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien213 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K8 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium196 mg(5 %)
Calcium11 mg(1 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Für das Kompott
400 g Pflaumen
125 ml Wasser
4 EL Zucker
Für die Baiserhaube
3 Eiweiß
75 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflaumeZuckerWasser
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kompott die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. Mit dem Wasser und dem Zucker aufkochen lassen, 2-3 Minuten köcheln lassen, dann vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Das Kompott kann nach Belieben mit verschiedenen Geschmackszutaten wie beispielsweise Rum, Zimt oder Vanille verfeinert werden. Das Kompott in eine feuerfeste, breite Schale umschütten.

2.

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und das Puderzucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Die Baisermasse locker auf das Pflaumenkompott verteilen, so dass alles abgedeckt ist und unter dem vorgeheizten Grill in 5-6 Minuten goldbraun überbacken. Sofort servieren.