2

Zwetschgenkuchen mit Kokosstreusel

Rezeptautor: EAT SMARTER
Zwetschgenkuchen mit Kokosstreusel
2
Drucken
45 min
Zubereitung
2 h 25 min
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 12 Stücke (1 Backblech à 30 x 40 cm)
Für den Teig
400 g
½ Würfel
frische Hefe (21 g)
75 g
200 ml
lauwarme Milch
1 Prise
1
75 g
zerlassene Butter
Butter für das Blech
50 g
Biskuitbrösel oder Semmelbrösel
1 ½ kg
2 EL
Vanillezucker zum Bestreuen
Für die Streusel
80 g
40 g
50 g
80 g
100 g
flüssige Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe und 1 EL Zucker in 4-5 EL Milch auflösen und in die Mulde gießen. Mit ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren und ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend die restliche Milch, Salz, Ei und Butter zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
Video Tipp
Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Video Tipp
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Schritt 2/6
Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
Schritt 3/6
Den Teig nochmals kräftig durchkneten. Das Backblech mit Butter bestreichen und den Teig darauf ausrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Mit den Bröseln bestreuen.
Schritt 4/6
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren. Dachziegelartig den Teig damit belegen. Mit dem Vanillezucker bestreuen.
Video Tipp
Wie Sie eine Pflaume waschen und ganz einfach entsteinen
Schritt 5/6
Für die Streusel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, den Kokosraspeln, dem Zucker und der Butter mit den Fingern zu Krümeln verreiben. Über die Zwetschgen streuen und im Ofen ca. 40 Minuten backen.
Schritt 6/6
Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch lauwarm oder kalt in Stücke geschnitten und mit Puderzucker bestaubt servieren. Dazu nach Belieben Schlagsahne reichen.

Letzte KommentareAlle Kommentare

Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sorry, die Teigzutaten fehlten in der Zutatenliste - wir haben das geändert.
 
Das Rezept erscheint auf den ersten Blick reizvoll. Aber: Im Titel steht "Mürbeteig" in der Beschreibung wird Hefe und Mehl verarbeitet - für beides kommt in der Einkaufsliste nix vor. Wer hat das denn hier veröffentlicht? Die Idee ist prinzipiell interessant. Gibts schon Erfahrungen, ob der Belag so funktioniert und ob er mit Hefeteig oder Mürbeteig besser schmeckt (beides kriegt man ja ggf. auch ohne Rezept hin)

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

COSORI Edelstahl Standmixer Mixer Blender Smoothie Maker, Ice-Crusher 1000W, 23.000 U/min, 6 Edelstahlmesser, Inkl. 3 BPA-freie Tritan-Trinkflasche und Reinigungsbürste, Schwarz/Silber
VON AMAZON
Preis: 89,99 €
50,99 €
Läuft ab in:
KingTop Kaffeemühle Reinigungsbürste für Getreide Kaffee Barista Kaffee Werkzeug Home Küche
VON AMAZON
5,94 €
Läuft ab in:
Kesser Dönergrill 1400W Spießgrill Kebap Rotisserie Drehgrill Hähnchengrill mit Drehspieß Grill Gyros - Gyrosgrill Schaschlikspieße | Gleichmäßige 360°C Hitzeverteilung | Tischgrill Schwarz
VON AMAZON
33,83 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages