Die richtige Wärmezone finden

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Durchwachsene dünne Fleischstücke vertragen hohe Temperaturen, magere dickere Stücke verbrennen leicht und brauchen mildere Hitze. Im Holzkohlegrill lassen sich verschiedene Wärmezonen einrichten, indem man die Kohle unterschiedlich hoch schichtet. Bewährt hat sich eine Art Treppe: Auf einer Seite liegt sehr viel Kohle, zur Mitte hin fällt die Menge ab und eine Seite bleibt frei. Oder die Mitte bleibt frei und die Kohle wird an den Seiten unterschiedlich hoch geschichtet. Durch ein solches Arrangement kann man das Fleisch oder Gemüse nach Bedarf in unterschiedliche Hitzezonen schieben.

Schreiben Sie einen Kommentar