EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Gefüllte Nudeln mit Pesto-Tomaten-Sauce
2 h
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Gefüllte Nudeln mit Pesto-Tomaten-Sauce

Zutaten

für
4
Portionen
Für den Teig
300 g
3
2
Für die Füllung
150 g
200 g
1 Bund
gemischte Kräuter
2 EL
2
100 g
Für die Pesto
3 Bund
3
100 g
50 g
geriebener Parmesan
100 ml
Für die Tomaten
4
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzSpinatRicottaRicottaParmesan
1.
Für die Pesto Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und hacken. Basilikum mit Knoblauch und Pinienkernen im Mixer zerkleinern, dann Käse und nach und nach das Olivenöl untermischen, mit Salz abschmecken.
2.
Für die Ravioli alle Teigzutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zur Kugel formen, zudecken und 20 Minuten ruhen lassen.
3.
Für die Füllung Spinat waschen, 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, abgießen, gut ausdrücken. Kräuter waschen, mit Spinat fein hacken. Ricotta und Eigelb verrühren, Parmesan und Semmelbrösel untermischen, Spinatmischung dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, halbieren. Mit einem Teelöffel haselnussgroße Portionen im Abstand von ca. 5 cm auf eine Teigplatte setzen. Zweite Teigplatte darauf geben, zwischen der Füllung andrücken und die Ravioli rund oder quadratisch ausradeln. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen, dann in reichlich Salzwasser portionsweise in 4 Minuten garen, abgießen.
5.
Tomaten einige Sekunden überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
6.
Knoblauch schälen und fein hacken, dann in heissem Olivenöl anschwitzen, Tomatenwürfel zugeben, salzen, pfeffern und einige Min. andünsten.
7.
Ravioli mit Pesto und Tomatenwürfel anrichten und mit Basilikumblättchen garniert servieren.