EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Pizza mit Räucherlachs
1 h 30 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Pizza mit Räucherlachs

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
1 Würfel
1 Prise
3 EL
250 ml
lauwarmes Wasser
300 g
passierte Tomaten Fertigprodukt
2
2 Stiele
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
250 g
50 g
3 EL
gehackter Dill
70 g
250 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeSalzOlivenölOlivenölOlivenölWasser
1.
Hefe mit dem Wasser glatt rühren, dann zusammen mit den anderen Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zum einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
2.
Tomatenpüree in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Basilikumblättchen in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Olivenöl untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig durchkneten, dann dünn ausrollen und auf ein geöltes Backblech (oder Pizzaformen) legen. Mit der Tomatensauce bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (250°, unterer Schiene) in ca. 15 Minuten knusprig backen.
4.
Ricotta mit der Sahne glatt rühren, gehacktem Dill unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Räucherlachs in dünne Scheiben schneiden.
5.
Die fertige Pizza aus dem Ofen nehmen und die Dill-Ricotta in Klacksen auf die Pizza setzen, Kaviar darüber verteilen und mit Räucherlachs belegen. In Stücke teilen und sofort servieren.