EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Risotto mit Hähnchen, Pesto und Rucola
15 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Risotto mit Hähnchen, Pesto und Rucola

Zutaten

für
4
Portionen
Für das Risotto
3 EL
1
400 g
Risottoreis z. B. Arborio
200 ml
1 l
1 ½ EL
Rucola-Pesto aus dem Glas
1 EL
2
400 g
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Wenden
Butterschmalz zum Braten
Zum Anrichten
1 Handvoll
1.
Für das Risotto die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und in der Butter andünsten lassen. Den Reis zugeben und mitdünsten, bis er aromatisch duftet. Dann das Ganze mit der Hälfte des Weines ablöschen und so viel Brühe einrühren, dass alles eine "Suppe" wird. Den Reis köcheln und die Flüssigkeit aufsaugen lassen. Das Risotto unter gelegentlichem Rühren garen. Beim Reis nach Bedarf Flüssigkeit nachgeben und so lange garen lassen, bis er kernig-weich ist.
2.
Inzwischen die Pinienkerne ohne Fett in ener Pfanne goldbraun rösten, die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln und beides mit dem Pesto unter das fast fertige Risotto mengen.
3.
In der Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Die Hühnerbrustfilets in Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, anschließend leicht in Mehl wenden und im heißen Fett rundherum goldbraun braten und ebenfalls mit dem Risotto mischen.
4.
Den Rucola rasch putzen und das Risotto damit anrichten.