EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Huhn in Weinsauce nach französischer Art (Coq au vin)
1 h 45 min
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit

Huhn in Weinsauce nach französischer Art (Coq au vin)

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Poularde oder Hähnchen ca. 1,2 kg
Pfeffer aus der Mühle
120 g
12
200 g
3 EL
40 ml
Cognac zum Flambieren
2
1
1
½ l
kräftiger Weißwein
½ l
4
½ Bund
1
1
1
50 g
kalte Butter
1.
Die Poularde waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen, dann salzen und pfeffern. Den Speck in kleine Würfel schneiden, die Schalotten schälen und die Pilze putzen. Den Stangensellerie waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls grob schneiden.
2.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Speck glasig anschwitzen. Schalotten und Pilze dazugeben und einige Minuten mit braten. Aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen. Die Keulen im heißen Fett anbraten, dann die Bruststücke dazugeben. Von allen Seiten goldbraun anbraten und mit dem Cognac flambieren. Weißwein und Geflügelbrühe aufgießen und aufkochen lassen, Pilze, Speck, Sellerie, Paprika und Schalotten hinein geben. Petersilie, Thymian und Lorbeer zusammenbinden und dazugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen. Geflügelteile, Gemüse und Kräutersträußchen aus dem Bräter nehmen und die Sauce durch ein Sieb gießen und etwas einkochen lassen. Vom Feuer nehmen, die eiskalte Butter in kleinen Flöckchen mit einem Schneebesen unter die Sauce rühren und abschmecken. Alles zurück in den Bräter oder in eine vorgewärmte Schüssel geben und servieren.