Stecken Kichererbsen voller Proteine? | EAT SMARTER
75
0
Drucken
0
Stecken Kichererbsen voller Proteine?Durchschnittliche Bewertung: 3.71575

Stecken Kichererbsen voller Proteine?

Stecken Kichererbsen voller Proteine? Stecken Kichererbsen voller Proteine?

Kichererbsen haben es in sich: Rund 20 Prozent Proteine und jede Menge Mineralien stecken in den kleinen runden Hülsenfrüchten, die sogar Übergewicht bekämpfen können.

Man nennt sie auch "Das Hühnchen unter dem Gemüse". Denn Kichererbsen enthalten etwa 20 Prozent Proteine mit einer Aminosäurenkombination, die vom Körper sehr gut verwertet werden kann. Sie liefern außerdem jede Menge Ballaststoffe, komplexe Kohlenhydrate und ungesättigte Fettsäuren. Die perfekte Kombination zum Abnehmen: Kichererbsen halten lange satt, ohne den Blutzuckerspiegel in die Höhe zu treiben. Und nebenbei liefern sie noch jede Menge Vitamine und Mineralien, vor allem Eisen, Magnesium und Zink. Weiterer Pluspunkt: Von allen Hülsenfrüchten sorgen Kichererbsen am wenigsten für Blähungen. Ob getrocknet oder aus der Dose - die gelben Früchtchen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Bei EAT SMARTER finden sie leckere Rezepte mit Kichererbsen. In türkischen Supermärkten gibt es Kichererbsen auch geröstet. Ein leichter Knabber-Ersatz für Nüsse und eine gesunde Zutat für das Müsli. Übrigens: Kichererbsen kichern nicht. Der Name stammt wohl aus dem lateinischen Wort „cicer“, was Erbse bedeutet.
Ähnliche Artikel
Warenkunde Kichererbsen: Was sie über Kichererbsen wissen sollten und warum sie so gesund sind. Hier klicken
Hummus selber machen © fudio
Der orientalische Kichererbsen-Dipp ist ein täglicher Begleiter in fernöstlichen Gebieten. Und auch sekundäre Pflanzenstoffe machen das Gericht interessant.
Eiweiß abends
Eiweiß ist ein extrem wichtiger Baustoff für unseren Körper und sorgt dafür, dass Muskeln und Gehirn leistungsfähig bleiben. In seinem neuen Blog-Eintrag erklärt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln, warum Eiweiß abends Pflicht ist und in welchen Lebensmitteln besonders viel davon enthalten ist.
Schreiben Sie einen Kommentar