Abnehmen - Klüger Abnehmen mit EAT SMARTER
    • 8 Lebensmittel, die lange satt machen
      Zum Frühstück eine Scheibe Toastbrot oder mittags einen Cheeseburger? Keine gute Idee, denn schon nach wenigen Stunden werden Sie wieder Hunger haben. Und der ist der größte Feind, wenn Sie ein paar Kilos verlieren oder das Gewicht dauerhaft halten wollen. Wir verraten Ihnen daher, welche Lebensmittel lange satt machen.
Immer up to date: Die wichtigesten Abnehmen-News
    • Horrorfilm
      Für alle Horrorfilm-Fans unter uns gibt es eine gute Nachricht: Laut einer Studie der University of Westminster aus dem Jahre 2012 fördern die Streifen die Kalorienverbrennung. Ob ein Horrorfilm-Faible eine Diät ersetzen kann, ist allerdings eher fraglich. Also nehmen wir diese Analyse als das, was sie ist – ein nettes literarisches Schmankerl, das man beispielsweise beim nächsten Kinobesuch hervorragend als Smalltalk-Thema nutzen kann.
    • Eiweisdiät: Ein 3-Tage-Plan
      Die Eiweißdiät – eine der effektivsten und angesagtesten Diätformen unserer heutigen Zeit. Nicht nur für diejenigen, die ein paar Pfunde loswerden wollen, sondern auch für die Sportler unter uns eignet sich die Eiweißdiät hervorragend. EAT SMARTER möchte Ihnen heute zeigen, wie 3 Tage mit der eiweißreichen Ernährung aussehen können und worauf Sie achten sollten.
    • Bauchfett gilt als besonders ungesund, denn es kann den Blutdruck und die Blutzuckerwerte erhöhen und die Blutfettwerte negativ beeinflussen. So können Sie ihm entgegenwirken.
Paleo, Low Carb & Co. – Diäten im Test
    • Die 24-Stunden-Diät verspricht bis zu 2 Kilo weniger in 24 Stunden. Das Motto lautet: „Revolutionär: Ein Tag, der alles ändert“. Klingt zu schön um wahr zu sein. Wir haben die Kurzzeit-Diät deshalb genauer unter die Lupe genommen.
    • Essen für die Traumfigur – das ist möglich! Schlank zu sein ganz ohne eine Diät, funktioniert, wenn man einige Dinge beachtet. Nicht die Kalorientabelle oder gar tägliches Hungern stehen dabei im Vordergrund, sondern Basiswissen und realistische Ziele. EATSMARTER zeigt anhand von sechs Tipps, wie der entspannte Weg zum Idealgewicht zu finden ist.
    • Nicht die Tafel Schoki ist der Topfeind Nummer eins jeder Diät. Viel schlimmer sind Fehler, die viele von uns regelmäßig während jeder Kur begehen – ohne es zu wissen. EATSMARTER hat die 6 schlimmsten Sünden aufgespürt und erklärt, wie man sie umgeht. Damit das Wunschgewicht nicht nur ein Wunsch bleibt.
    • Diäten im Check Teil 2
      Welche Diät ist wirklich effektiv und von welcher Abnehmmethode sollte man besser die Finger lassen? Auch in Teil zwei unserer Serie „Diäten im Check“ nehmen EAT SMARTER-Experten fünf der wichtigsten Abnehmmethoden unter die Lupe.
So schmeckt Abnehmen
Gesund Abnehmen: So klappt es!
    • Fettkiller
      Essend abnehmen – das mag auf den ersten Blick komisch klingen, ist aber möglich. Denn manche Lebensmittel sind regelrechte Fettkiller und lassen Extra-Kilos einfach dahinschmelzen. Welche das sind? EAT SMARTER verrät Ihnen 8 natürliche Fettkiller, die regelmäßig auf Ihrem Teller landen sollten.
    • So lässt sich clever Fett sparen
      In vielen Lebensmitteln oder Gerichten steckt oft reichlich Fett. Dabei ist dies völlig unnötig, denn auf die richtige Zubereitung kommt es an. Wir verraten, wie Sie ganz einfach Fett sparen können.
    • Wer auf seine schlanke Linie achtet, weiß meistens, welche Lebensmittel der Figur gut tun und welche Kalorienbomben möglichst selten auf dem Speiseplan stehen sollten. Doch neue Studien zeigen: Ein paar vermeintliche Dickmacher können sogar beim Abnehmen helfen. EAT SMARTER verrät, welches die besten Schlankmacher sind.
Abnehmen ohne Diät: Es kann funktionieren
    • Stress und industriell verarbeitete Lebensmittel können die Darmflora negativ beeinflussen und aus dem Gleichgewicht bringen. Fermentierte Lebensmittel sollen den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen. Aber können Sie sogar beim Abnehmen helfen?
    • 100 Kalorien sparen
      Kleinvieh macht auch Mist – heißt es. Beim Abnehmen ist es nicht anders: Wer täglich 100 kcal spart, der nimmt im Jahr etwa 5 Kilogramm ab. Es lohnt sich also, kleine Veränderungen vorzunehmen. EAT SMARTER stellt Ihnen 10 einfache Wege vor, wie Sie schnell 100 Kilokalorien einsparen können. Probieren Sie es aus!
    • Ständig suggerieren Freundinnen, Freunde, Medien und Mediziner Gefahren durch Übergewicht. Das stimmt, aber ein paar Kilo zuviel sind nicht gefährlich. Denken Sie einfach weniger über Ihr Gewicht nach und Sie werden sich schnell besser fühlen.
    • Pancakes sind besonders in Amerika ein beliebtes Frühstücksgericht. Aber lassen sich Pancakes nicht auch kalorienärmer und mit weniger Kohlenhydraten zubereiten? Die Antwort lautet ja. Wir stellen Ihnen zwei verschiedene Rezepte für Low-Carb-Pancakes vor.
Durch Sport Pfunde verlieren
    • Fettverbrennung geht nur und vor allem, wenn man den Stoffwechsel auf Touren bringt. Das Zauberwort heißt Bewegung, nicht etwa Sport. Und der Schlüssel zum Fettkillen heißt Regelmäßigkeit. Full-Power-Training ist gar nicht notwendig. Es ist wirklich einfach – Sie müssen es nur machen.
    • Zu viel Ehrgeiz kann gefährlich sein
      Das Ziel des Sportlers? Abnehmen, fit sein, gesund leben. Diese Motivation scheitert allerdings oft an kleinen Fehlern beim Training. Mit Hilfe weniger Expertentipps können Sportsfreunde diese Hindernisse überspringen und pünktlich zum Frühling noch schlanker, noch fitter, noch gesünder leben.
    • Lange galt Aquafitness als lahmer Seniorensport. Doch die Zeiten haben sich geändert: Heute zieht es dank neuer Trend-Kurse immer mehr junge Fitness-Fans ins Schwimmbecken.
    • Zu dick, zu weich, irgendwie unförmig: Jede zweite Frau ist unzufrieden mit ihrem Bauch. Neue Trainingsmethoden versprechen Sixpack-Wunder in Rekordzeit. Aber bringt das wirklich etwas? EAT SMARTER machte den Test und verrät, wie Ihren Bauchspeck weg trainieren können.
Kalorien: Die wichtigsten Infos
    • Um zu erfahren wie viel Energie über die Nahrung zugeführt wird gibt es die Möglichkeit die mit dem Lebensmittel aufgenommenen Kalorien zu zählen. Jedes Lebensmittel hat über die Zusammensetzung der einzelnen Nährstoffe eine bestimmte Anzahl an Kalorien. In speziellen Kalorientabellen – wie z.B. die GU Nährwert und Kalorien Tabelle – ist der Kaloriengehalt der gängigsten Lebensmittel zu finden. In solchen Tabellen wird der Kaloriengehalt je 100 Gramm verzehrbarer Anteil angegeben.
    • Die Kalorie ist eine – an sich veraltete, aber überall noch gebräuchliche – Einheit für den Wärme- oder Energiegehalt einer Substanz. Umgangssprachlich reden wir von Kalorien, jedoch sind damit eigentlich Kilokalorien (kcal) gemeint. Eine Kilokalorie ist die Energiemenge, welche notwendig ist, um ein Liter Wasser von 14,5°C auf 15,5°C bei normalem Atmosphärendruck zu erwärmen. Aufgrund internationaler Vereinbarungen wurde die Einheit der Kalorien offiziell auf die Einheit Joule geändert.
    • Der Organismus deckt seinen Kalorienbedarf für das Wachstum, die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und für alle Stoffwechselleistungen aus der Verbrennung von Fetten und Kohlenhydraten. Eiweiß wird nur zu einem geringen Teil für die Verbrennung herangezogen, weil es in erster Linie für andere Aufgaben im Körper zuständig ist.
    • Eine kalorienarme Ernährung zeichnet sich durch eine Zufuhr von Lebensmitteln mit möglichst niedrigem Energiegehalt aus. Die kalorienarmen Lebensmittel sollten dabei jedoch eine verhältnismäßig hohe Nährstoffdichte aufweisen. Das bedeutet, dass der Nährwert – sprich die Menge an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen – trotz niedrigem Energiegehalt, hoch ist. Ist dies nicht gegeben kann es unter der kalorienarmen Ernährung schnell auch zu einem gefährlichen Nährstoffmangel kommen.
Kalorientabellen: Alles auf einen Blick
    • Dass Softdrinks wie Cola und Limonade jede Menge Zucker enthalten, weiß jeder. Aber aufgepasst: Auch gesunde Durstlöscher sind oft richtige Dickmacher. EAT SMARTER präsentiert die große Kalorientabelle für Getränke.
    • In den USA ging es los, nun eröffnet auch bei uns ein Coffee Shop nach dem anderen. Der Koffeinkick to go liegt voll im Trend. Aber: im Coffee Shop lauern ein paar fiese Dickmacher - und so ein Latte Macchiato zwischendurch kann ganz schön aufs Kalorienkonto schlagen. Wir sagen, worauf Sie im Coffee Shop achten sollten.
    • Wir leben in einem Eis-Schlaraffenland. In jedem Supermarkt, Kiosk und an jeder Tankstelle warten die süßen Sünden auf uns. EAT SMARTER erklärt, worauf es bei gutem Eis wirklich ankommt - und wie viele Kalorien in Ihrem liebsten Eis stecken.
    • Kalorientabelle für Burger-Fans: Bei McDonald's isst das schlechte Gewissen quasi mit. Aber wie genau belasten Burger und Pommes Frites, Milchshakes und Wraps das Kalorienkonto? EAT SMARTER machte den Check und präsentiert die Kalorientabelle für den Besuch im Fast Food-Restaurant.
Das finden Sie auf dieser Seite

Abnehmen mit EAT SMARTER!

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Abnehmen wird insbesondere im Januar und den Folgemonaten groß geschrieben. Doch nur die Wenigsten wissen, wie sie richtig Abnehmen und ihr Gewicht halten.

Unser Abnehmen-Rubrik beinhaltet viele wertvolle Texte, die Sie über das Thema „Richtig Abnehmen“ informieren und helfen sollen. Zudem finden Sie auf EAT SMARTER zahlreiche Rezepte, die sich sehr gut zum „Richig Abnehmen“ eignen. Sie finden Diät-Rezepte, die sich besonders schnell zubereiten lassen. Leichte Diät-Rezepte, für die sie keine Profi-Köche sein müssen.

Außerdem finden Sie Diät-Rezepte für Salate, Diät-Rezepte für Snacks, Diät-Rezepte für Drinks und sogar Diät-Rezepte für Kuchen. Probieren Sie unsere Diätrezepte Sie werden nicht enttäuscht sein. Richtig Abnehmen gelingt somit leicht und macht vor allem auch noch Spaß.