Ernährung bei Gicht | EAT SMARTER
11
0
Drucken
0
Ernährung bei GichtDurchschnittliche Bewertung: 4.21511

Ernährung bei Gicht

An stechenden Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken an Fuß, Knie oder Hand leiden Betroffene eines Gichtanfalls. Die Ursache eines Anfalls liegt in der Fehlfunktion des Harnsäurestoffwechsels – in Kombination mit einer falschen Ernährungsweise steigt das Risiko eines Gichtanfalls weiter an. Die richtige Ernährung bei Gicht kann den Harnsäurespiegel im Körper dauerhaft senken und einem erneuten Anfall vorbeugen.

Ernährung bei Gicht

Was ist Gicht?

Bei einer Gicht, in der Fachsprache auch Arthritis urica genannt, lagern sich Harnsäurekristalle in den Gelenken ab und verursachen dort schmerzhafte Entzündungen. Der Erkrankung liegt eine erblich bedingte Harnstoffwechselstörung in Kombination mit einer Fehlernährung zugrunde – ein erhöhter Verzehr von Fisch- und Fleischprodukten sowie Übergewicht lassen das Risiko für Gicht außerdem weiter ansteigen.

Harnsäure entsteht im Körper aus Purinen. Diese wiederum kommen in den Eiweißanteilen der Nahrung vor und sind somit in fast allen Lebensmitteln enthalten. Überschüssige Harnsäure wird normalerweise über Nieren und Darm ausgeschieden.

Doch ist dieser Ablauf gestört und wird entweder zu viel Harnsäure gebildet oder zu wenig ausgeschieden, erhöhen sich die Harnsäurewerte im Blut (Hyperurikämie) und Kristalle lagern sich in den Gelenken und im Gewebe ab. Ein übermäßiger Fleisch- oder Alkoholkonsum sowie ein hoher Zuckerverzehr können dann einen plötzlichen Gichtanfall auslösen – meist im großen Zeh.

Ist der Harnsäurespiegel dauerhaft erhöht, fördert das Risiko für Arterienverkalkung und infolgedessen, die Entstehung eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts. Wird die Gicht nicht behandelt, kann es zu Deformierungen und einer verminderten Gebrauchsfähigkeit der betroffenen Gelenke führen. Die richtige Ernährung bei Gicht ist in Anbetracht dessen umso wichtiger.

MERKE !

Ein Gichtanfall wird durch einen erhöhten Harnsäurespiegel im Blut und falscher Ernährung ausgelöst. Wird die Erkrankung nicht behandelt, drohen Deformierungen und eine verminderte Gebrauchsfähigkeit der betroffenen Gelenke.

Ernährung bei Gicht: Fuß mit geschwollenem großen Zehgelenk

Gicht: Wie man sie erkennt

Veränderungen in Form von Deformierungen an den Gelenken von Füßen, Knien oder Fingern können auf einen erhöhten Harnsäurespiegel im Blut hinweisen. Auch in der Haut kann es infolgedessen zu Veränderungen in Form von weißlicher Knotenbildung durch die Kristallansammlungen kommen.

Gichtpatienten klagen oft über einen stechenden Schmerz in den Gelenken – je nach Schwere des Anfalls können auch Rötungen, Schwellungen und Fieber können hinzukommen.

MERKE !

Deformierungen an den Gelenken von Füßen, Knien oder Fingern können auf einen erhöhten Harnsäurespiegel im Blut hinweisen. Außerdem kann es zu weißlichen Knoten in der Haut durch die Kristallansammlung kommen.

Ernährung bei Gicht

Die richtige Ernährung bei Gicht setzt sich aus purinarmen Lebensmitteln und dem Verzehr geringer Mengen Fleisch, Fisch und Alkohol zusammen – wichtig: Auch alkoholfreies Bier enthält Purine, weshalb darauf weitestgehend verzichtet werden sollte. Fleisch- und Fischhaut sowie Innereien (Leber, Herz, Nieren) sind wahre Purinbomben und daher tabu.

Weißmehl und daraus hergestellte Produkte sowie Zucker, Fruchtzucker, Fertigprodukte und Geschmacksverstärker sollten auf dem Speiseplan ebenfalls minimiert werden.

Stattdessen sollten täglich Milch und Milchprodukte verzehrt werden, da sie das Gichtrisiko senken. Mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßte Kräutertees sollten pro Tag getrunken werden – auch bis zu drei Tassen Kaffee täglich sind in Ordnung, da dieser den Harnsäurespiegel senkt. Die richtige Ernährung bei Gicht kann Langzeitschäden vorbeugen und erneute Anfälle verhindern.

Eine Auswahl an empfehlenswerten Lebensmitteln für eine Ernährung bei Gicht gibt es in der folgenden Tabelle:

Lebensmittel

Gut verträglich

Schlecht verträglich

Getränke Wasser, ungesüßter Kräutertee, in Maßen: Schwarzer Tee, Kaffee Fruchtnektar, Trinkschokolade, Sojadrink, Softdrinks, Alkohol, alkoholfreies Bier
Obst
(2 Handvoll/ täglich)

Jede Obstsorte

Gezuckerte Obstkonserven, kandiertes Trockenobst
Gemüse
(3 Handvoll/ täglich)
Jede Gemüsesorte, davon in Maßen: Hülsenfrüchte, Spinat, Spargel, Schwarzwurzel, Kohl, Champignons Gebuttertes TK-Gemüse

Nüsse & Samen
(max. 20 g/ täglich)

Mandel, Paranuss, Haselnuss- und Walnusskerne, in Maßen: Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne Erdnuss, gesalzene Nüsse
Fette & Öle
(2 EL/ täglich)
Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl, Leinöl, Weizenkeimöl Butterschmalz, Gänseschmalz, Mayonnaise, Sonnenblumenöl, Distelöl
Getreide & Beilagen
(max. 2 Handvoll/ täglich)
Pellkartoffeln, Kartoffelbrei, Vollkornprodukte, in Maßen: Buchweizen, Haferflocken, Grünkern, Knäckebrot, Croissant, Toastbrot, geschälter Reis, Hartweizennudeln Weißbrot, Zwieback, Pommes, Sojamehl-Produkte, Bratkartoffeln, Fast Food, Fertiggerichte, Knäckebrot, Weizenkeime
mageres Fleisch & Wurst
(max. 150 g/ wöchentlich)
Hühner- und Putenfleisch ohne Haut, in Maßen: Corned Beef, mageres Rind- oder Kalbfleisch Innereien, fettreiches Fleisch, Schinken, Speck, fettreiche Wurst
Fisch & Meeresfrüchte
(1-2 Portionen/ wöchentlich)
Aal, Heilbutt, Räuchermakrele ohne Haut, Seezunge, Flusskrebs Fischhaut, Anchovis, Sardine, Sprotte, Stockfisch, Thunfisch, Garnele, Muschel, Matjesfilet
Eier, Milch & Käse
(2 Portionen/ täglich)
Eier, Milch und Milchprodukte, Naturjogurt, Speisequark (bis 20% Fett) Fruchtbuttermilch, Fruchtjoghurt, Milchreis, Pudding, Sahnequark

BESTSELLER
Image of Naturix24 Mandelkerne, mandeln ohne Schale ganz, 1er Pack (1 x 1 kg)
VON AMAZON
UVP: 22,90 €
Preis: 14,90 €

Bewegung bei Gicht

Neben einer ausgewogenen Ernährung bei Gicht, sollte außerdem auf regelmäßige Bewegung gesetzt werden. Da ein Normalgewicht angestrebt werden sollte, hilft Sport im Alltag bei der Gewichtsreduktion und stärkt gleichzeitig die Muskeln um die Gelenke.

Als Minimum an Bewegung wird etwa tägliches zügiges Gehen für etwa 30 Minuten empfohlen. Die Bewegung beim Sport sollte so intensiv sein, dass sie für den Stoffwechsel und das Herz-Kreislauf-System einen Reiz darstellt – etwa bei einem Puls von 100 oder leicht darüber.

Erlaubt ist, was Spaß macht! So können beispielsweise tanzen, schwimmen, wandern oder joggen ausprobiert werden. Wichtig ist bei jeder Bewegung vor allem die Regelmäßigkeit der sportlichen Aktivität, um gesundheitliche Benefits zu erzielen. Sprechen Sie hierzu mit einem Facharzt, um mögliche Komplikationen auszuschließen.

MERKE !

Zusätzlich zur richtigen Ernährung bei Gicht, ist regelmäßige Bewegung wichtig, um ein Normalgewicht zu erreichen und die Muskeln um die Gelenke herum zu stärken.


Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
DecoKing 66263 Kuscheldecke 170x210 cm stahl Decke Microfaser Mikrofaserdecke Fleecedecke Wohndecke Tagesdecke Fleece weich sanft kuschelig skandinavischer Stil grau anthrazit dimgray grey Henry
VON AMAZON
Preis: 18,95 €
15,16 €
Läuft ab in:
TV Unser Original 04505 Mr. Magic Nutrition Standmixer/Smoothie Maker (700 Watt), grau
VON AMAZON
Preis: 99,99 €
49,90 €
Läuft ab in:
Nur 389 EUR: AEG 7 kg Waschmaschine
VON AMAZON
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar