2
2

Video

Eine klassische Vinaigrette zubereiten

Vinaigrette zubereiten - Wie geht das?

Wie man eine klassische Vinaigrette ganz leicht zubereitet, verrät Ihnen Cornelia Poletto hier: Zunächst braucht man gewürfelte Schalotten, die man nach Geschmack roh lassen oder auch kurz überbrühen kann. Ganz wichtig ist auch ein guter Essig! Ob Sie Sherry-Essig, Balsamico oder Frucht-Essig nehmen, ist Geschmackssache. Hauptsache, er hat wenig Säure! Den Essig gibt man in eine Schüssel und fügt 1/2 Teelöffel Dijonsenf, ein bisschen Salz und Pfeffer zu und verrührt das Ganze mit einem Schneebesen, bis das Salz sich auflöst. Erst jetzt das Öl (am besten ein gutes Olivenöl) unterschlagen.

Worauf muss ich beim Vinaigrette Zubereiten achten?

Als Faustregel beim Vinaigrette Zubereiten empfiehlt Cornelia Poletto ungefähr 2 Teile Öl und 1 Teil Essig. Falls die Mischung doch zu sauer schmeckt, einfach mit 1 Prise Zucker abschmecken oder etwas Gemüsefond unterrühren. Kleiner Tipp: Noch leichter geht´s, wenn man alle Zutaten in ein Schraubglas gibt und die Vinaigrette beim Zubereiten kräftig schüttelt. Das hat auch den Vorteil, dass man Vinaigrette gleich auf Vorrat für ein paar Tage zubereiten kann! Zum Schluss mischt man die fertige Vinaigrette unter den vorbereiteten Salat. Allerdings nicht zu großzügig, sondern nur ganz leicht marinieren. Also einfach vorsichtig mit den Händen einmal wenden und die Blätter nur von allen Seiten mit ein bisschen Vinaigrette benetzen. So leicht kann man Vinaigrette zubereiten und mit leckerem Salat einfach genießen. Probieren Sie es aus!

Videos von A-Z
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich sehe kein Video!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo genue, bei einem internen Test konnten wir keine Probleme mit dem Video feststellen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser und Ihren Flashplayer und versuchen Sie es erneut. Herzliche Grüße EAT SMARTER