1
Drucken
1

Darf man Hirse roh essen?

Kraftpaket Hirse: Die uralte Getreideart bietet eine Menge wichtiger Inhaltsstoffe. Wer sich gesund ernähren will, sollte unbedingt auf Hirse setzen.

Darf man Hirse roh essen? Darf man Hirse roh essen?

Allerdings gibt es einen Aspekt zu beachten: Man sollte Hirse nicht roh essen. Der Grund für das Verbot: Hirse enthält viele Eiweiß schädigende Enzyme. Und die werden erst zerstört, wenn das Getreide gekocht oder geröstet wird.

Doch dafür ist Hirse eine hervorragende Quelle für Mineralstoffe: Fluor schützt Zähne und Knochen, das Eisen hilft bei der Bildung von Blut.

Mehr Informationen über Mineralstoffe finden Sie hierDaneben stecken in Hirse viele Proteine. Etwa 5 bis 15 Prozent der Hirseperlen stammen aus dem Einweiß. Allerdings ist das Eiweiß nicht sehr hochwertig. Würde man sich längere Zeit nur von Hirse ernähren, bekäme man schnell einen Eiweißmangel.

Top-Deals des Tages
Aluminium Pfannen-Set 3-teilig (20, 24 und 28 cm Ø) von K & G seit 1948 geschmiedete Alupfannen Quantum2 beschichtet, für alle Herdarten/ induktionsgeeignet, Antihaft
VON AMAZON
29,90 €
Läuft ab in:
PROCAVE MICRO-COMFORT Matratzenschoner mit Eckgummis
VON AMAZON
21,20 €
Läuft ab in:
PROCAVE MICRO-COMFORT Matratzenschoner mit Eckgummis
VON AMAZON
29,70 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Wenn man Hirse nicht roh essen darf, müßte das doch eigentlich auch für Hirseflocken gelten, die sind doch auch ungekocht. Es gibt aber jede Menge Rezepte mit Hirseflocken, z. B. für Müslis. Was ist richtig?