Sekt nicht zu lange lagern | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Sekt nicht zu lange lagernDurchschnittliche Bewertung: 5152

Sekt nicht zu lange lagern

Sekt und Champagner bieten einen großen Prickelspaß. Vor allem zu besonderen Anlässen und Feierlichkeiten wird gerne mit einem Glas Schaumwein angestoßen. Der Sekt- und Champagnerkonsum steigt besonders an den Weihnachtstagen und an Silvester an. Doch allzu lange sollten Sie die edlen Getränke nicht lagern, denn sie schmecken schnell fad.

Sekt und Sektgläser

Kurzer Prickelspaß

Sekt und Champagner sollten nicht zu lange gelagert werden, da sie schnell an Geschmack verlieren. Über den Verschluss der Flaschen entweicht nämlich kontinuierlich Kohlensäure, wodurch die Getränke weniger perlen. Es sollte sich also kein großer Vorrat an Sekt und Champagner zugelegt werden – stattdessen lieber frisch kaufen!

Richtig lagern

Am besten lagert man Sekt und Champagner im Stehen und im Dunkeln. Bereits geöffnete Flaschen sollten so schnell wie möglich mit einem Sektverschluss verschlossen und im Kühlschrank gelagert werden. Doch auch dann perlen Sekt und Champagner nur noch für mindestens einen Tag, bevor sie fad werden.

Rezept-Ideen mit Sekt gibt es hier:

(jbo)

Ähnliche Artikel
Lagerung Bier, Wein, Sekt
Die richtige Lagerung für tollen Genuss
Brot
24.01.2016
Die besten Tipps für die Brot-Lagerung
Mann nimmt eine Bierflasche aus der Kiste
Lagerung für ein tolles Geschmackserlebnis
Schreiben Sie einen Kommentar