Die 100 größten Ernährungsmythen | EAT SMARTER
17
9
Drucken
9
Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 1Durchschnittliche Bewertung: 4.81517

Serie

Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 1

Ernährungsmythen gibt es viele. © Knut Wiarda - Fotolia.com Ernährungsmythen gibt es viele. © Knut Wiarda - Fotolia.com

Zitronen sind echte Vitamin-C-Bomben, ein Schnaps hilft bei der Verdauung und Kaffee entwässert: Ernährungsmythen gibt es viele. Aber welche stimmen wirklich? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und hat bei Wissenschaftlern und Experten nachgefragt. Erfahren Sie mehr in Teil 1 unserer Serie.

Sie haben doch sicher auch schon davon gehört, dass Schokolade glücklich machen soll, ein Gläschen Schnaps bei der Verdauung hilft und Vitamin C vor Erkältungen schützt, oder? Gesundheits- und Ernährungsmythen gibt es viele. Doch welche stimmen wirklich? In unserer Mythen-Serie stellen wir Ihnen 100 spannende Thesen vor und klären darüber auf, ob sie richtig oder falsch sind.

1. Kaffee entzieht dem Körper Wasser

FALSCH! Das Gerücht, dass Kaffee den Körper dehy­driert, hält sich hartnäckig, ist aber unzutreffend, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) betont. Studien haben gezeigt, dass das im Kaffee enthaltene Koffein zwar einen harntreibenden Effekt hat, sodass die zugeführte Flüssigkeit den Körper schneller wieder verlässt. Der Einfluss auf den Wasserhaushalt ist allerdings so gering, dass er zu vernachlässigen ist und Kaffee ohne Probleme in die tägliche Flüssigkeitsbilanz einbezogen werden kann.

2. Cola und Salzstangen helfen bei Durchfall

FALSCH! Bei Durchfall verliert der Körper Flüssigkeit und Mineralien. Die Symptome mit Cola und Salzstangen zu bekämpfen, ist jedoch kontraproduktiv und kann die Erkrankung verstärken. Der Grund: Colagetränke enthalten viel Zucker, der die Wasserausscheidung forciert und den Flüssigkeitsverlust verstärkt. Auch der Verzehr von Salzstangen ist wenig hilfreich, da ihnen wichtige Salze wie Kalium und Citrate fehlen. Die Münchener Ökotrophologin Monika Bischoff rät dazu, lieber viel Wasser zu trinken und zwei zermatschte Bananen zu essen – „die sind reich an Mineralstoffen und Kalium und helfen viel besser als Cola und Salzstangen“.

3. Schokolade macht glücklich

FALSCH! Schokoladenfans müssen jetzt tapfer sein: Denn die Behauptung, die süße Sünde sei eine Quelle des Glücks, ist leider falsch. Schokolade enthält zwar Tryptophan, einen Eiweißbaustein, der die Serotoninausschüttung im Gehirn stimulieren und ein wohliges Gefühl erzeugen soll. Die Konzentration ist allerdings so gering, dass ein Effekt der Glücksnahrung wissenschaftlich nicht nachweisbar ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Inhaltsstoff Theobromin: Als Arzneimittel wirkt die Substanz leicht stimmungsaufhellend – in Schokolade ist sie jedoch eindeutig zu niedrig dosiert.

4. Zu viel Bier verursacht einen Bierbauch

FALSCH! Bier macht dick. Aber nicht primär am Bauch. Das haben Forscher anhand einer Studie festgestellt, an der 20 000 Deutsche teilnahmen. Das Ergebnis: Wer viel Bier trank, legte an Gewicht zu. Ein Zusammenhang mit einer Zunahme in der Bauchregion konnte aber nicht nachgewiesen werden.

5. Man soll täglich drei Liter Wasser trinken

FALSCH! Wer viel trinkt, bleibt schlank und gesund. Die Drei-Liter-Empfehlung ist jedoch veraltet. „Tatsächlich kann jeder seinen Flüssigkeits­bedarf selbst errechnen“, sagt die Ökotrophologin Monika Bischoff aus München. Dafür muss man sein Körpergewicht mal 0,03 nehmen. Wiegt ein gesunder Mensch 60 Kilo, entspricht dies einem Bedarf von 1,8 Litern.

 

Weitere Mythen gibt es hier:

100 Ernährungsmythen – Teil 1

100 Ernährungsmythen – Teil 2

100 Ernährungsmythen – Teil 3

100 Ernährungsmythen – Teil 4

100 Ernährungsmythen – Teil 5

100 Ernährungsmythen – Teil 6

100 Ernährungsmythen – Teil 7

100 Ernährungsmythen – Teil 8

100 Ernährungsmythen – Teil 9

100 Ernährungsmythen – Teil 10

100 Ernährungsmythen – Teil 11

100 Ernährungsmythen – Teil 12

100 Ernährungsmythen – Teil 13

100 Ernährungsmythen – Teil 14

100 Ernährungsmythen – Teil 15

100 Ernährungsmythen – Teil 16

100 Ernährungsmythen – Teil 17

100 Ernährungsmythen – Teil 18

100 Ernährungsmythen – Teil 19

100 Ernährungsmythen – Teil 20

Ähnliche Artikel
Ernährungsmythen Teil 2
Macht Zucker süchtig? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen. Die Antworten gibt es in Teil 2 unserer Ernährungsmythen-Serie.
Ernährungsmythen Teil 3
Darf man nach dem Verzehr von Steinobst wirklich kein Wasser trinken? Die Antwort gibt es in Teil 3 unserer Ernährungsmythen-Serie.
Ernaerhungsmythen-Teil-4
Stimmt es, dass Kartoffeln dick machen? EAT SMARTER hat recherchiert. Die Antwort gibt es in Teil 4 unserer Ernährungsmythen-Serie.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Selten so viele Lügen gelesen...! MfG
 
als ich bauchgrippe und durchfall hatte, hat mir ein arzt hier sogar cola und salzhaltiges "verschrieben", war mein letzter besuch bei diesem sogenannten arzt.
 
Was ist mit 80% Schokolade? die enthält doch mehr..
 
Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 1 bis jetzt nur 5. wann gehts weiter? Ich hatte mit tgl. 5 gerechnet. Gruß Manfred
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Lieber Herr Karcher, jeden Freitag klären wir fünf neue Mythen auf. Viele Grüße aus der EAT SMARTER-Redaktion!

Seiten