Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 2 | EAT SMARTER
7
0
Drucken
Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 2Durchschnittliche Bewertung: 4.6157

Serie

Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 2

Ernährungsmythen gibt es viele. Ernährungsmythen gibt es viele.

Erhöhen Eier tatsächlich den Cholesterinspiegel? Und macht Zucker wirklich süchtig? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und hat bei Wissenschaftlern und Experten nachgefragt. Die Antworten gibt es in Teil 2 unserer Ernährungsmythen-Serie.

Gesundheits- und Ernährungsmythen gibt es viele. Doch welche stimmen wirklich? In unserer Mythen-Serie stellen wir Ihnen 100 spannende Thesen vor und klären darüber auf, ob sie richtig oder falsch sind...

6. Eier erhöhen den Cholesterinspiegel

Dr. Carsten Lekutat, Allgemeinmediziner und TV-Arzt im WDR: FALSCH! Cholesterin an sich ist nichts Schlechtes. Wir brauchen den fettähnlichen Stoff, um zu exis-tieren. Der Körper stellt Cholesterin selbstständig her. Abgesehen davon ist es in bestimmten Nahrungsmitteln enthalten. Eigelb enthält mit 190 mg pro Ei relativ viel Cholesterin. Bei einem Tagesbedarf von 300 mg könnte man annehmen, dass der Verzehr von zwei Eiern mehr als genug ist. Tatsache ist jedoch, dass der Körper die Cholesterinaufnahme reguliert und überflüssiges Cholesterin umwandelt und ausscheidet. Insofern ist der Einfluss von Eiern auf den Cholesterinspiegel zu vernachlässigen

7. Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an

RICHTIG! Sie trinken mehrmals täglich Orangensaft, um sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun? Dann sollten Sie das Pensum in Zukunft vielleicht etwas reduzieren, denn Säure aus Lebens-mitteln kann Zahnerosionen verursachen. Die Fruchtsäure weicht den Schmelz auf, löst Calcium und Phosphor aus den Zähnen und sorgt dafür, dass diese dünn und brüchig werden. Vor allem Obst, Fruchtsäfte, Essig, Sekt, Wein und Sportgetränke können den Zahnschmelz angreifen. Doch es gibt eine Möglichkeit, der Säure entgegenzuwirken: Kombinieren Sie säurehaltige und calciumhaltige Nahrungsmittel miteinander – so wird die Säure neutralisiert. Essen Sie Obst mit Joghurt und trinken Sie Orangensaft mit Calcium. So bleiben die Zähne kraftvoll und gesund.

8. Zucker macht süchtig

FALSCH! Forscher haben entdeckt, dass Zucker im Gehirn die gleichen Areale aktiviert wie Drogen. Von einer Sucht wollen die Wissenschaftler jedoch nicht sprechen, da beim Verzicht auf den süßen Stoff keinerlei körperliche Entzugserscheinungen beim Menschen auftreten. Gleichwohl, betont beispielsweise Prof. Falk Kiefer von der Universität Heidelberg, könne Zucker „suchtähnliches Verhalten“ auslösen

9. Grüner Tee ist gesund und schützt vor Krebs

Der Inhaltsstoff Epigallocatechingallat (EGCG) macht den grünen Tee so gesund. Studien haben gezeigt, dass der Wirkstoff das Risiko für Prostatakarzinome vermindert. Er kann das Wachstum von Tumorzellen bremsen, wirkt entzündungshemmend und scheint schädigende freie Radikale im menschlichen Körper zu blockieren. Weitere Untersuchungen laufen.

10. Abends essen macht dick

Nach 18 Uhr nichts mehr essen und voilà: Sie bleiben rank und schlank. Klingt himmlisch, ist durch wissenschaftliche Untersuchungen bislang aber nicht bewiesen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) geht vielmehr davon aus, dass die im Laufe eines Tages aufgenommene Kalorienmenge über das Gewicht entscheidet. Gleichwohl sollte man es mit dem Abendessen nicht übertreiben, denn nachts benötigt der Körper keine zusätzliche Energie.

 

Weitere Mythen gibt es hier:

100 Ernährungsmythen – Teil 1

100 Ernährungsmythen – Teil 2

100 Ernährungsmythen – Teil 3

100 Ernährungsmythen – Teil 4

100 Ernährungsmythen – Teil 5

100 Ernährungsmythen – Teil 6

100 Ernährungsmythen – Teil 7

100 Ernährungsmythen – Teil 8

100 Ernährungsmythen – Teil 9

100 Ernährungsmythen – Teil 10

100 Ernährungsmythen – Teil 11

100 Ernährungsmythen – Teil 12

100 Ernährungsmythen – Teil 13

100 Ernährungsmythen – Teil 14

100 Ernährungsmythen – Teil 15

100 Ernährungsmythen – Teil 16

100 Ernährungsmythen – Teil 17

100 Ernährungsmythen – Teil 18

100 Ernährungsmythen – Teil 19

100 Ernährungsmythen – Teil 20

Ähnliche Artikel
Ernährungsmythen Teil 3
Darf man nach dem Verzehr von Steinobst wirklich kein Wasser trinken? Die Antwort gibt es in Teil 3 unserer Ernährungsmythen-Serie.
Ernaerhungsmythen-Teil-4
Stimmt es, dass Kartoffeln dick machen? EAT SMARTER hat recherchiert. Die Antwort gibt es in Teil 4 unserer Ernährungsmythen-Serie.
Ernährungsmythen Teil 10
Stimmt es, dass Fenchel den Magen beruhigt? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und hat bei Wissenschaftlern und Experten nachgefragt.
Schreiben Sie einen Kommentar