Heilerde: Hausmittel mit Multi-Effekt | EAT SMARTER
53
9
Drucken
9
Sophia Thiel
Heilerde: Hausmittel mit Multi-EffektDurchschnittliche Bewertung: 4.11553

Unterstützt auch die Diät

Heilerde: Hausmittel mit Multi-Effekt

Heilerde: Hausmittel mit Multi-Effekt Heilerde: Hausmittel mit Multi-Effekt

Nomen est Omen: Dem Namen "Heilerde" macht das Pulver aus naturreinem Löß-Gestein jedenfalls alle Ehre. Es lindert alle möglichen Beschwerden einfach, preiswert und zuverlässig. Und das Beste: Heilerde hilft sogar beim Abnehmen!

Heilerde (zu mikroskopisch winzigen Teilchen gemahlener und gesiebter Naturlöß) kann Schadstoffe aufnehmen und abtransportieren – und das sowohl innerlich wie äußerlich angewendet. Weil sie von außen nach innen trocknen, ziehen Packungen und Wickel mit Heilerde Bakterien und andere unerwünschte Stoffe regelrecht aus dem Körper heraus. In der Apotheke oder im Drogeriemarkt bekommt man Heilerde ab etwa 5 Euro/480 g in gelb, grün oder braun. Die Farbe des Pulvers, die von seiner Herkunft abhängt, spielt aber für die Wirkung der Heilerde keine Rolle.

Die Feinheit der Partikel dagegen schon: Ultrafein: Das ist die am feinsten gemahlene Sorte, diese Heilerde können selbst Kinder problemlos und ohne Protest leicht schlucken. Die Heilerde löst sich besonders gut auf und eignet sich am besten zum Einnehmen. Farbe der Heilerde: meistens hellgelb. Fein: Ein bisschen breiig im Mund, auch wenn man diese Heilerde-Sorte zum Trinken auflöst. Die Heilerde ist gut zur innerlichen Anwendung und für Gesichtsmasken. Farbe der Heilerde: grün bis hellbraun. Mittelfein: Diese Heilerde ist nur für die äußere Anwendung wie Wickel und Packungen gedacht. Das wird auf der Packung auch extra vermerkt. Farbe der Heilerde: Hell- bis sattbraun. Extra-Tipp: In Kapselform lässt sich Heilerde am bequemsten schlucken.

Heilerde zum Abnehmen

Schlemmen und dabei schlank und fit bleiben? Mit Heilerde fast ein Selbstgänger! Geradezu genial an Heilerde ist nämlich seine Eigenschaft, Fett und Cholesterin aus der Nahrung zu binden. Zusätzlich hat Heißhunger keine Chance, wenn Sie vor den Mahlzeiten je 1 Glas Wasser mit 1-2 TL Heilerde trinken und damit den Magen beruhigen.

Heilerde bei Sodbrennen

Falls Sie Ihrem Bauch ein bisschen zu viel zugemutet haben, kann Heilerde ihn wieder beruhigen: Völlegefühle, Sodbrennen, Aufstoßen, Magenschmerzen lassen sich mit Heilerde lindern. Denn Heilerde bindet Giftstoffe aus dem Darm, neutralisiert überschüssige Säure im Magen und wirkt wie ein Schutzfilm auf die Schleimhäute. Die Anwendung ist einfach: Dreimal täglich 1-2 TL ultrafeines Pulver in ein Glas geben und mit Wasser oder Tee verrühren, bis es sich auflöst. Wichtig: Nehmen Sie die Mischung mit Heilerde immer mindestens eine Stunde vor den Mahlzeiten ein.

Heilerde bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Nach dem Training schmerzen Muskeln und Gelenke? Auch da kann Heilerde ihrem Namen Ehre machen: Rühren Sie aus Heilerde und kaltem Wasser einen dicken Brei an - die Menge hängt von der Größe der betroffenen Körperpartie ab - und lassen Sie ihn auf der Haut komplett durchtrocknen. Anschließend mit ebenfalls kaltem Wasser abwaschen.

Heilerde bei Fieber und Halsweh

Zur Grippezeit kommt Heilerde genau richtig: Als Wickel zieht sie Fieber und Schmerzen förmlich aus dem Körper, ohne dabei den Kreislauf zu belasten.

  • Gegen Halsweh einen dicken Brei aus 2-3 EL Heilerde und etwas lauwarmem Wasser auf einem Stofftaschentuch oder einer Stoffserviette verteilen, um den Hals legen und mit einem Schal umwickeln. Wenn der Brei trocken abbröckelt, abnehmen.
  • Zum Fiebersenken die doppelte Menge zubereiten und 2 Küchentücher damit bestreichen. Um die Waden legen und mit je 1 trockenen Handtuch abdecken. Dabei unbedingt Bettruhe einhalten! Die Wickel kann man wiederholen, bis Schmerzen und Fieber nachlassen.
Ähnliche Artikel
Was gegen dunkel Schatten wirklich hilft.
Sauna
Wer schwitzt, hat mehr vom Leben: Der regelmäßige Gang in die Sauna ist gesund. EAT SMARTER verrät, warum das so ist.
Espresso
Sodbrennen kann einem den ganzen Tag verderben. EATSMARTER erklärt, mit welch einfachen Maßnahmen man das in den Griff bekommt
Schreiben Sie einen Kommentar
 
konnte nicht alles lesen weil facebook einen teil mit seiner werbung verdeckt hat.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Lüdke, Sie können die Facebook-Werbung mit einem Klick auf "Nein, ich möchte kein Fan von EAT SMARTER" ganz unten im Fenster schließen und deaktivieren. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Heilerde zum abnehmen? Ich weiß ja nicht... Ich hab auch schon einige Diäten durch. Mittlerweile achte ich aber nur noch darauf, dass ich mich gesund ernähre. Ich hab großen Spaß daran Lebensmittel selber zu machen. Da weiß man was drin ist. Gerade mit Joghurt oder Magerquark kann man viele leckere Dinge machen. Diese Lebensmittel sind Eiweißreich, lecker und vielfältig einsetzbar. Es scheint sogar eine reine Joghurt-Diät zu geben. Mein Highlight ist zum Beispiel: Magerquark und etwas Joghurt in einen Shaker geben, ein Ei dazu, etwas Süßstoff und diese gefrorenen Beeren aus dem Supermarkt. Ein gesunder und frischer Eiweißshake :-) lg Marc
 
Süßstoff ist aber nicht gerade gesund
 
Sehr gut . Danke

Seiten