Klassischer Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
18
Drucken
18
Klassischer ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81548
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Klassischer Apfelkuchen

nach amerikanischer Art

Rezept: Klassischer Apfelkuchen

Klassischer Apfelkuchen - Der Apfelkuchen kommt duftend aus dem Ofen und schmeckt einfach köstlich

364
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (48 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
Hier kaufen!250 g Weizen-Vollkornmehl
280 g Mehl
130 g Zucker
Salz
180 g Joghurtbutter
1 EL Malzessig oder Apfelessig
½ Bio-Zitrone
50 g brauner Zucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
5 große Äpfel (à ca. 250 g)
3 EL Milch (1,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 feines Sieb, 1 Pinsel, 1 Pizzarad, 1 Nudelholz, 1 Backofenrost, 1 Frischhaltefolie, 1 Küchenmaschine, 1 Tarteform, 1 Zitruspresse

Zubereitungsschritte

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 1
1

Für den Teig: Vollkornmehl, 250 g Mehl, 30 g Zucker und 1 gute Prise Salz in einer Rührschüssel mischen. (Falls vorhanden den Teig in einer Küchenmaschine zubereiten. Dafür je nach Maschine das Schneidemesser bzw. die Knethaken verwenden.)

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 2
2

Butter in kleine Stücke schneiden, in die Schüssel geben. Zutaten kurz verkneten.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 3
3

Dann Essig und 10-12 EL kaltes Wasser zugeben. Alles möglichst rasch zu einem glatten Teig kneten.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 4
4

Den Teig in 2 Portionen teilen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. (Der Teig kann bis zu 2 Tage im Voraus gemacht werden.)

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 5
5

Zitrone heiß waschen, trockenreiben. 1 TL Schale fein abreiben, 1 EL Saft auspressen. 70 g Zucker, braunen Zucker, restliches Mehl, Zitronenschale und -saft und Zimt in einer großen Schüssel mischen.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 6
6

Die Äpfel waschen, vierteln, schälen und entkernen, anschließend in sehr feine Scheiben schneiden.

Apfel vierteln und entkernen
Videohilfe
Egal, ob Sie Äpfel füllen wollen oder zum Beispiel einen Kuchen mit Apfelringen belegen wollen - nach dem gründlichen Waschen muss erstmal das Kerngehäuse raus. Das funktioniert am besten mit einem Apfelausstecher. Cornelia Poletto zeigt, wie es geht.
Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 7
7

Mit den übrigen vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel gut mischen.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 8
8

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 Kreisen von ca. 30 cm Ø ausrollen.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 9
9

Eine Tarteform (z.B. aus Porzellan; etwa 25 cm Ø; ersatzweise Springform) mit 1 Teigkreis auslegen. Den Teig an den Rändern hochdrücken, sodass er ein wenig über dem Formrand steht.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 10
10

Den anderen Teigkreis mit einem Pizza- oder Teigrad in etwa 2 cm breite Streifen schneiden.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 11
11

Teigstreifen gitterartig auf die Füllung legen und an den Rändern etwas festdrücken.

Klassischer Apfelkuchen: Zubereitungsschritt 12
12

Den Teig mit der Milch bestreichen und leicht mit restlichem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C. Gas: Stufe 2–3) etwa 70 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Den Apfelkuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. Nach Belieben lauwarm servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, die restlichen 30 g gehörten zu den "übrigen Zutaten" in Punkt 7.