Krabben-Vinaigrette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Krabben-VinaigretteDurchschnittliche Bewertung: 3.7157
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Krabben-Vinaigrette

mit Radieschen und Gurke

Rezept: Krabben-Vinaigrette

Krabben-Vinaigrette - Leichter Begleiter zu Röstbrot oder Kartoffeln

120
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (7 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Nordseekrabben (geschält)
½ Salatgurke (ca. 200 g)
½ Bund Radieschen
½ Bund Dill
1 Stück Meerrettichwurzel (ca. 50 g)
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
4 EL klassische Gemüsebrühe
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 1
1

Krabbenfleisch auf ein Sieb geben, kurz abspülen und gut abtropfen lassen.

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 2
2

Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Löffel entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und in eine Schüssel geben.

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 3
3

Radieschen putzen, waschen und trockentupfen. Ebenfalls fein würfeln und zu den Gurken geben.

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 4
4

Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen abzupfen und hacken.

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 5
5

Meerrettichwurzel schälen und fein raspeln. Dill und Meerrettich zu den Gurken und Radieschen in die Schüssel geben. Krabben ebenfalls zufügen.

Krabben-Vinaigrette: Zubereitungsschritt 6
6

In einer kleinen Schüssel Essig, Brühe und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Vinaigrette unter die übrigen Zutaten mischen.