Low-Carb-Alternativen - Produkte | EAT SMARTER
354
20
Drucken
20
7 Low-Carb-Alternativen, die Sie kennen solltenDurchschnittliche Bewertung: 415354

Hummus, Chia, Quinoa & Gemüsespaghetti

7 Low-Carb-Alternativen, die Sie kennen sollten

Sich Low Carb zu ernähren ist gerade ziemlich hip und durch den Verzicht auf Kohlenhydrate sollen die Kilos schmelzen. Doch einfach durchzuhalten ist dies nicht. Denn was kann Brot, Pasta, Chips oder Marmelade ersetzen? Wir haben die besten Low-Carb-Alternativen gefunden und wollen Ihnen diese natürlich nicht vorenthalten.

1. Mandelmehl und Kokosmehl statt Weizenmehl

Die Idee hinter einer Low-Carb-Ernährung ist einfach. Muss der Körper auf Kohlenhydrate verzichten, muss er verstärkt die Fettdepots angreifen, was beim Abnehmen helfen soll. Deshalb wird bei vielen Diäten dazu geraten, besonders abends auf Kohlenhydrate zu verzichten. Mit folgenden Low-Carb-Alternativen müssen Sie trotzdem nicht auf das Abendbrot oder Genuss verzichten. 

Mandelmehl und Kokosmehl statt Weizenmehl

Wer Low Carb backen will, und eine gute Alternative zu herkömmlichen Weizenmehl sucht, der sollte nach Rezepten mit Mandelmehl oder Kokosmehl suchen. Einfach austauschen lassen sich die Mehle jedoch nicht, denn das in Weizenmehl enthaltene Gluten sorgt unter anderem dafür, dass Brot saftig bleibt. Um trotzdem leckeres Gebäck zu erhalten, empfehlen wir, dem Teig Mandeln, Nüsse, Ballaststoffe oder glutenfreie Verdickungsmittel wie Johannisbrotkern- oder Guarkernmehl zuzufügen. Brot wird zum Beispiel durch die Zugabe von gekochten, durchgepressten Kartoffeln oder gemahlene Flohsamenschalen saftiger. 

Tipp: Eine clevere Idee für Low-Carb-Pizzateig finden Sie hier.

Kokosmehl bei Amazon erhältlich Mandelmehl bei Amazon erhältlich

 

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Low Carb Ernährungsplan
Sind Kohlenhydrate für unseren Körper essenziell oder machen sie uns wohlmöglich dick und krank? Viele Menschen fürchten Letzteres und setzen auf einen Low Carb Ernährungsplan.
Wie nimmt man am besten ab? Im Rahmen einer Studie wurden jetzt das Low Carb- und das Low-Fat-Prinzip miteinander verglichen. Klarer Sieger: Die Low Carb-Diät, die auf die Reduktion von Kohlenhydraten setzt. Doch es gibt einen Haken...
Low-Carb Matcha Burger
10.05.2016
Hie gibt's das Rezept zum Hulk der Burger-Brötchen
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Liebes Team von Eat Smarter, meine Kunden behaupten, dass unsere LC-Brote bezüglich Geschmack, Konsistenz und Nährwerten die besten auf dem Markt sind. Mit 6,5 bzw. 2g Kh, sehr wenig Fett ( Omega 3+6 ) , vielen Ballaststoffen und purinarmem Mehrkomponenteneiweiß. Und ganz wichtig: Ohne chemische Zusätze, wir verwenden ausschließlich natürliche Rohstoffe. Die Kuchen beinhalten nur 0,7g Netcarbs pro 100g.
 
nun habe ich mich gefreut, mit den reiswaffeln eine brotalternative gefunden zu haben; da höre ich und muss mir sagen lassen, dass diese im test wegen gesundheitsgefährdender inhaltsstoffe (acrylamid etc.) als höchst bedenklich bzw. gesundheitsgefährdend eingestuft wurden und vom verzehr abgeraten werden sollte. eine einschätzung der eatsmarter-redaktion wäre interessant und hoffgentlich hilfreich vielen dank im voraus
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo saxon747, die Ergebnisse des Öko-Tests zeigen, dass fast alle im Handel erhältlichen Reiswaffel-Produkte mit einer hohen Dosis an Arsen und anderen krankmachenden Stoffen verunreinigt sind. Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor der hohen Konzentration und empfiehlt "Produkte wie Reiswaffeln oder Reisflocken/Reisbrei nur in Maßen zu konsumieren und mit Produkten, die auf anderen Getreidearten basieren, abzuwechseln." Aufgrund der neueren Entwicklung können wir Reiswaffeln nicht mehr ohne gutes Gewissen als Low-Carb-Alternative empfehlen. Herzliche Grüße von EAT SMARTER
 
44g Brot 20 g KH, 7g Reiswaffeln 6 g KH. Hallo, das soll Low Carb sein?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Silvica, es geht hier um Alternativen, die weniger Kohlenhydrate haben. Bei zwei Reiswaffeln kommen Sie auf 12 g KH anstatt auf 40 g KH bei zwei Scheiben Brot. Viele Grüße von EAT SMARTER

Seiten