Tofu und Brokkoli in Erdnusssoße Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Tofu und Brokkoli in ErdnusssoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.31535

Tofu und Brokkoli in Erdnusssoße

Tofu und Brokkoli in Erdnusssoße
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (35 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für die Erdnusssauce die Erdnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und in einem Mixer grob hacken.
2
Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, die Erdnüsse, Erdnusscreme und Currypaste zugeben, verrühren und mit der Kokosmilch ablöschen. Die Sahne angießen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3
Zwischenzeitlich die Brokkoliröschen waschen, abtropfen lassen und in schmale Scheiben schneiden. Den Tofu in 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden.
4
In einem Wok 2 EL Öl erhitzen und den Tofu rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen, beiseite stellen, das restliche Öl im Wok erhitzen und den Brokkoli mit den gut abgetropften Bambussprossen anbraten. Die Brühe angießen und weitere 4 Minuten garen. Dann den Tofu mit den Frühlingszwiebeln untermischen und mit Sojasauce abschmecken.
5
Die Erdnusssauce ebenfalls mit Sojasauce abschmecken und mit dem Gemüse in Schälchen angerichtet servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich fand es sehr lecker. Allerdings ist es ganz schön mächtig. Und ich vermisse etwas das "Smarte" an dem Rezept. Immerhin sind hier Erdnüsse, Erdnussbutter und Sahne enthalten. Letztere habe ich übrigens weggelassen und stattdessen einen Schuss Milch hinzugefügt. Hat gut funktioniert.