Zucchinigratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZucchinigratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Zucchinigratin

Zucchinigratin
35 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Zucchini
400 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
40 g Butter
150 g Quark
2 Eier
1 EL frisch gehackte Petersilie
50 g Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Butter für die Förmchen
60 g Speck in Scheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zucchini waschen, putzen und von einer Zucchini längs 8 dünne Scheiben abschneiden oder hobeln. Den Rest grob raspeln. Die Scheiben in Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und trocken tupfen.

2

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Anschließend abgießen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Gut ausdampfen und etwas abkühlen lassen.

3

Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

4

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig dünsten. Etwas abkühlen lassen. Den Quark gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Petersilie, dem Quark, Parmesan, geriebener Zucchini und Zwiebeln unter die durchgedrückten Kartoffeln mengen. Vorsichtig steif geschlagenes Eiweiß unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Rand der gebutterten Timbal-Förmchen oder Ringe (ca. 8 cm Durchmesser) mit den Zucchinistreifen auskleiden und die Zucchini-Kartoffelmasse einfüllen. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Die Speckscheiben in breite Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Aufläufe damit belegen und servieren.