Schmand | EAT SMARTER
14
1
Drucken
1
SchmandDurchschnittliche Bewertung: 4.11514

Schmand

Schmand – ein Milchprodukt zum Kochen Schmand – ein Milchprodukt zum Kochen

Er steht in jedem Kühlregal, trotzdem ist Schmand für viele noch immer der große Unbekannte. Höchste Zeit, das zu ändern, denn dieses Milchprodukt hat´s in sich.

Das sollten Sie über Schmand wissen

Klingt komisch, schmeckt klasse: Von Schmand (auch Schmant genannt) haben die meisten schon mal gehört, aber gegessen haben ihn bisher die wenigsten. Das gilt speziell in Norddeutschland; in den südlich gelegenen Bundesländern und in Österreich genießt Schmand einen etwas höheren Bekanntheitsgrad. Aber was verbirgt sich denn nun eigentlich hinter dem etwas eigentümlichen Namen? Eigentlich ganz einfach: Schmand nennt man eine löffelfeste Variante von saurer Sahne, die mit durchschnittlich 20-24 % allerdings mehr Fett enthält als bei saurer Sahne sonst üblich. Manche Sorten bringen es sogar auf bis zu 40 % Fett.

Viele vergleichen Schmand mit Crème Frâiche. Tatsächlich haben beide auch eine ähnliche Konsistenz, aber Schmand schmeckt milder, ist weniger säuerlich und nicht so fettreich wie sein französischer Verwandter. Ein Sauermilchprodukt ist er trotzdem: Als Basis für Schmand dient Sahne, der man Laktobazillen zufügt, sodass das Ganze eindickt und sauer wird. Eine regionale Ausnahme von dieser Regel gibt es allerdings: In manchen Gegenden bekommt man süße Kaffeesahne, wenn man nach Schmand fragt.

Herkunft:

Wie der bei uns veraltete Name Schmetten andeutet, stammt Schmand ursprünglich aus Russland. Dort kennt ihn bis heute jedes Kind.

Geschmack & Konsistenz:

Schmand schmeckt leicht säuerlich und angenehm sahnig. Seine Konsistenz ähnelt der von Crème fraîche, ist aber etwas weicher.

Wie gesund ist eigentlich Schmand?

Für alle, die Wert auf einen gangbaren Kompromiss zwischen figurfreundlich und lecker legen, ist Schmand eine interessante Alternative. Mit etwa 24 % Fett geht das feine Milchprodukt zwar nicht als diättauglich durch, bringt aber immer noch weniger Kalorien auf den Teller als Crème fraîche. Wen dennoch das schlechte Gewissen plagt, der kann sich damit trösten, dass Schmand dem Körper dabei hilft, die Vitamine A, D und E optimal zu verwerten. Außerdem kann Schmand noch mit einer Extraportion Eiweiß und hohem Kalziumgehalt punkten.

Wenn Sie allerdings an einer Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker bzw. Laktose-Intoleranz leiden, sollten Sie Schmand mit Vorsicht genießen. In vielen Fällen wird er wie andere Sauermilchprodukte gut vertragen, manchmal kann Schmand aber auch zu Beschwerden führen. Also vorsichtig ausprobieren!

Nährwerte von Schmand pro 100 g  
Kalorien 240
Eiweiß 3,5 g
Fett 24 g
Kohlenhydrate 4 g
Ballaststoffe 0 g

Einkaufs- und Küchentipps für Schmand

Einkauf:

Wer suchet, der findet: Schmand gibt es in jedem Supermarkt, inklusive Discounter. In aller Regel steht er im Kühlregal in der Abteilung für Sahneprodukte. Beim Kauf gibt es nichts Besonderes zu beachten – nicht mal beim Fettgehalt ist große Aufmerksamkeit nötig, denn die üblicherweise verkauften Produkte enthalten alle 24 %.

Lagerung:

Wie alle Milchprodukte sollten Sie auch Schmand kühl lagern und ihn spätestens einige Tage nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verbrauchen.

Zubereitungstipps für Schmand:

Schmand eignet sich perfekt, um Soßen und Cremesuppen den letzten Schliff zu geben. Nehmen Sie das ruhig wörtlich: Weil Schmand üblicherweise nur 24 % Fett enthält, gerinnt er bei Hitze schnell – man rührt ihn also besser erst ganz zuletzt und kurz vor dem Servieren in heiße Flüssigkeiten.

Ein Klassiker ist Schmand natürlich als cremige als Krönung so berühmter russischer Klassiker wie zum Beispiel Borschtsch oder Blinis.

Im Prinzip können Sie Schmand aber auch einfach nach Lust und Laune überall dort einsetzen, wo man sonst Crème fraîche oder stichfeste saure Sahne verwendet.

Rezepte mit Schmand

Rezepte mit Schmand finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

(Koe)

Ähnliche Artikel
Grana Padano
Grana Padano lässt man bei uns noch oft links liegen. Zeit, das zu ändern, denn der Hartkäse aus Italien hat viel zu bieten!
Schwedenmilch
Schwedenmilch gilt bei uns noch als Geheimtipp. In Skandinavien ist das Sauermilchprodukt allerdings ein Dauerbrenner. Kein Wunder, denn Schwedenmilch gilt zu Recht als lecker und ziemlich gesund.
Alles was Sie über Schlagsahne wissen sollten. Hier klicken!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
..ich lebe in Thüringen, für mich hat Schmand oder auch die gute Buttermilch, die der Handel in den "tollen Supermärkten" und auch anders wo anbietet ..... rein gar nichts mit den Produkt zu tun hat, so wie ich es kenne. Ich wette die wenigsten wissen wie lecker Buttermilch und richtiger Schmand schmeckt. Einfach nur traurig. Ich frage mich bloß was ist aus unserer Landwirtschaft geworden. ES IST ALLES NUR EKLIG!!!!!!!!