Apfel-Quarkauflauf Rezept | EAT SMARTER
12
Drucken
Apfel-QuarkauflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.815117
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Apfel-Quarkauflauf

mit Zimt

Rezept: Apfel-Quarkauflauf

Apfel-Quarkauflauf - Leicht, lecker und unkompliziert: Süßes aus Tassen oder Gläsern

374
Kalorien
45 min
Zubereitung
1 h
15 min
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (117 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
3 Äpfel (ca. 600 g)
125 g Rohrzucker
1 TL Zimt
50 ml Apfelsaft
1 Bio-Zitrone
50 g Butter (zimmerwarm)
4 Eier
500 g Magerquark
75 g Hartweizengrieß
1 TL Backpulver
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Handmixer, 1 Deckel, 1 Pinsel, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 1
1

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 2
2

In einem Topf 25 g Zucker mit Zimt und Apfelsaft zum Kochen bringen und die Äpfel darin zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten weichdünsten.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 3
3

1 TL Zitronenschale von der Zitrone abreiben. Weiche Butter, 50 g Zucker und Zitronenschale mit den Quirlen des Handmixers ca. 5 Minuten sehr cremig rühren.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 4
4

Eier trennen. Eigelbe nacheinander unterrühren.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 5
5

Magerquark, Grieß und Backpulver unterrühren.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 6
6

Eiweiße in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen, zu steifem Schnee schlagen und unter den Quark heben.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 7
7

Äpfel in eine gefettete Auflaufform geben oder auf 6 ofenfeste Gläser oder Tassen verteilen. Quarkmasse darübergeben.

Apfel-Quarkauflauf: Zubereitungsschritt 8
8

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers Barbara@volloeko.de
Hatten wir gestern. War mega-lecker, wir waren begeistert. Habe die Äpfel vorher nicht gekocht, sondern gestückelt in die gefettete Auflaufform gegeben, mit Zitrone beträufelt, ein weinig Rohrzucker darüber gestreut und dann die Teigmasse darauf. Ergebnis war genial. Haben den Auflauf warm verzehrt!