Energiekugeln mit Datteln Rezept | EAT SMARTER
12
Drucken
12
Energiekugeln mit DattelnDurchschnittliche Bewertung: 3.915111
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Energiekugeln mit Datteln

Kindersnack (7–9 Jahre)

Rezept: Energiekugeln mit Datteln

Energiekugeln mit Datteln - Kugelrunde Powerspritze – perfekt gegen kleine Leistungstiefs

230
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (111 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (= 28 Stück)
½ Orange
Hier anrufen!50 g Haferflocken
Jetzt hier kaufen!75 g getrocknete Datteln
50 g Mandelkerne
2 EL Honig (ca. 20 g)
Sesam hier kaufen!2 EL Sesam
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Blitzhacker, 1 kleine Pfanne, 1 kleiner Teller, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Küchenwaage

Zubereitungsschritte

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 1
1

Die halbe Orange auspressen. Die Haferflocken mit 2 EL Orangensaft in einer Schüssel mischen.

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 2
2

Datteln halbieren, entsteinen und mit den Mandeln in einem Blitzhacker fein zerkleinern, dabei eventuell noch 1 EL Orangensaft zufügen.

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 3
3

Die Dattel-Mandel-Masse mit dem Honig gut unter die Haferflocken mischen.

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 4
4

Sesamsamen in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten. Auf einen kleinen Teller geben und abkühlen lassen.

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 5
5

Aus der Dattel-Mandel-Masse 28 etwa gleich große Kugeln (ca. 2 cm Ø) formen und nacheinander im gerösteten Sesam wälzen.

Energiekugeln mit Datteln: Zubereitungsschritt 6
6

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Kugeln darauf verteilen und mindestens 1 Stunde trocknen lassen. Pro Portion 7 Energiekugeln servieren.

Zusätzlicher Tipp

Bereiten Sie gleich eine größere Menge der nahrhaften und köstlichen Kugeln zu. Legen Sie sie in eine Dose – so halten sie sich im Kühlschrank mindestens eine Woche frisch.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo Alicia, falls da ein Missverständnis vorliegt: gemeint sind ganz normale Mandeln, die es eigentlich in jedem Supermarkt bei den Backzutaten zu finden gibt. Ich hab sie mal mit Haselnüssen ausprobiert, das ist aber nicht so gut angekommen, wie die mit Mandeln!