Kokos-Hähnchen mit Curry und Zuckerschoten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kokos-Hähnchen mit Curry und ZuckerschotenDurchschnittliche Bewertung: 3.91540

Kokos-Hähnchen mit Curry und Zuckerschoten

Rezept: Kokos-Hähnchen mit Curry und Zuckerschoten
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (40 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Hähnchen waschen, trocken tupfen, in feine Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, fein hacken. Den Wok erhitzen, das Öl angießen, die Schalotten und den Knoblauch unter Rühren 1 Minute anbraten. Die Kokosmilch in den Wok geben, die Currypaste einrühren und bei schwacher Hitze 2 Minuten einköcheln lassen. Das Hähnchenfleisch, die Fischsauce und den Zucker dazugeben, alles bei schwacher Hitze 3 Minuten kochen lassen. Die Zuckerschoten waschen, die Enden abschneiden, große halbieren, zum Fleisch geben und weiter 5 Minuten unter wenden köcheln lassen.
2
Die Chilischoten waschen, eine längs halbieren, die Kerne entfernen, fein hacken. Die Zweite in feine Ringe schneiden. Den Schnittlauch waschen, in Ringe schneiden. Vor dem Servieren mit der Chili und dem Schnittlauch bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Panaeng-Currypaste: 6 große getrocknete Chilischoten 1 EL Salz 3 Schalotten 3 Knoblauchzehen 1 Stängel Zitronengras; frisches 1 frischer Galgant; 2cm 1 Kaffir-Zitrone 2 Korianderwurzeln 1/2 TL schwarzer Pfeffer 1/2 TL Garnelenpaste Die Chilischoten quer halbieren, Stiel entfernen und Schoten in lauwarmen Wasser etwa 5 Minuten einweichen, anschließend Wasser abgießen und Schoten gut ausdrücken. Im Mörser mit Salz zerstampfen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Kaffir-Zitrone heiß waschen, schälen und die Schale klein hacken. Die Korianderwurzeln waschen und klein hacken. Mit allen Zutaten in den Mörser geben, gut durchstoßen. Zum Schluss Pfeffer und Garnelenpaste hinzugeben und gut durchmischen, bis eine feste Paste entstanden ist.