Zwetschgendatschi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZwetschgendatschiDurchschnittliche Bewertung: 4.31527

Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi
40 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech , 30x40 cm
400 g Mehl
½ Würfel frische Hefe 21 g
75 g Zucker
l lauwarme Milch
1 Prise Salz
1 Ei
75 g zerlassene Butter
Butter für das Blech
50 g Biskuitbrösel oder Semmelbrösel
1 ½ kg Zwetschgen
Butter für das Blech
Zucker zum Bestreuen
Hagelzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen.
2
Die Hefe und 1 EL Zucker in 4-5 EL Milch auflösen und in die Mulde gießen. Mit ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren und ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend die restliche Milch, Salz, Ei, restlichen Zucker und Butter zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
3
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Den Teig nochmals kräftig durchkneten. Das Backblech mit Butter bestreichen und den Teig darauf ausrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Mit den Bröseln bestreuen.
5
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren. Dachziegelartig den Teig damit belegen. Mit etwas Zucker bestreuen. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben (Mitte) und ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Hagelzucker bestreuen und noch lauwarm oder kalt in Stücke geschnitten servieren.