0
Drucken
0
Dr. Ingo Froböse
20. Mai 2017

Guter Stoffwechsel, schlechter Stoffwechsel?

Welche entscheidende Rolle der Stoffwechsel für unsere Gesundheit spielt, wie Sie Ihren Grundumsatz messen und dem Jojo-Kreislauf entkommen können, erklärt Ihnen Fitness-Doc Prof. Ingo Froböse.

Stoffwechsel: Magen aus Obst und Gemüse

„Ich esse kaum noch etwas, und dennoch nehme ich zu“ – kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor, liebe EAT SMARTER-Leser? Viele Menschen sind gefangen in einem Teufelskreis aus Übergewicht, Kalorienrestriktion, kurzzeitigem Wunschgewicht und der erneuten Gewichtszunahme. Mit jeder Diät wird die Angst vor dem Essen größer, und auch die Verzweiflung: Warum können andere Leute abends eine Pizza essen und sind gertenschlank, und man selbst spürt jede Sünde sofort auf den Hüften?

In unserem Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung an der Deutschen Sporthochschule Köln kommen häufig Menschen mit genau diesem Problem: Sie halten sich akkurat an streng kalorienreduzierte Ernährungspläne, und dennoch schleppen sie dauerhaft einige Pfunde Übergewicht mit sich herum.

Wenn Sie meinen Blog auf EAT SMARTER regelmäßig verfolgen, dann wissen Sie, dass ich von Diäten nichts halte. Denn: Wer dauerhaft weniger Kalorien zu sich nimmt, als sein Körper braucht, der fährt seinen Stoffwechsel herunter. So weit, so bekannt. Doch was genau verstehen wir unter dem Begriff Stoffwechsel, wie unterscheidet sich dieser Begriff vom Grundumsatz, und wie lässt sich der persönliche Stoffwechsel im ersten Schritt messen und im zweiten Schritt wieder anregen? Diese Fragen sollen im heutigen Blogeintrag geklärt werden. Beginnen wir mit einer kompakten Definition:

Was bedeutet „Stoffwechsel“ eigentlich?

Der Metabolismus, wie der Stoffwechsel wissenschaftlich genannt wird, ist die Gesamtheit aller biochemischen Vorgänge, die sich in unseren Zellen abspielen. Diese Prozesse halten unseren Körper am Leben, indem sie beispielsweise Nährstoffe aus der Nahrung aufschlüsseln, Energie bereitstellen, wenn der Körper sie braucht, oder Abfallstoffe aus dem Organismus transportieren.

Dabei greift der Körper einerseits auf Nährstoffe zurück, die wir ihm zuführen, aber auch auf Reserven, die im Organismus angelegt sind. So wird sichergestellt, dass wir immer „funktionieren“ und genügend Energie für den Tag haben.

Die Steuerzentrale für den Stoffwechsel sitzt im Bereich der Hormone und des Nervensystems. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist die Leber. Doch auch äußere Faktoren wie beispielsweise die Temperaturen haben Auswirkungen auf den Stoffwechsel.

Zentral im Stoffwechsel: Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Mineralstoffe

Wir unterscheiden verschiedene Stoffwechsel. Diese benennen sich zum Beispiel nach den Stoffen, die verarbeitet werden:

  • Beim Kohlenhydratstoffwechsel werden die Kohlenhydrate, die wir über die Nahrung aufnehmen, in einfache Zucker aufgespalten. Über den Blutkreislauf gelangen die Zuckermoleküle in die Zellen. Dort beginnt der eigentliche Stoffwechselprozess: Die Zuckermoleküle werden entweder vom Körper direkt verbrannt oder gespeichert.
  • Beim Eiweiß- oder Aminosäurestoffwechsel wird Eiweiß aus der Nahrung in Aminosäuren umgewandelt, die wiederum durch die Blutbahn in die Zellen gelangen und dort zur Energiegewinnung, aber auch für Regenerationsprozesse genutzt werden.
  • Fett liefert den Zellen Energie und ist der wichtigste Energiespeicher. Es wird durch den Fettstoffwechsel „verdaulich“ gemacht.

Was ist der Unterschied zwischen Stoffwechsel und Verdauung?

Die Verdauung ist die Vorstufe zu den Stoffwechselprozessen im Körper. Wenn wir gegessen oder getrunken haben, werden Speisen und Getränke in Magen und Darm zunächst in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt. Bei der Passage durch den Körper werden diese Stoffe so klein aufgespalten, dass sie im Darm in den Blutkreislauf abgegeben werden könne. Das Blut transportiert die freigelegten Nährstoffe dorthin, wo sie in den Zellen gebraucht werden. Erst dort beginnen die eigentlichen Stoffwechselprozesse wie zum Beispiel die Energiegewinnung.

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar