1
Drucken
1

So bekommen auch Sie einen schnellen Stoffwechsel!

Wenn es ums Abnehmen geht, hört man oft von langsamen und schnellen Stoffwechseln. Aber was genau ist eigentlich unser Stoffwechsel und können wir die Geschwindigkeit beeinflussen? EAT SMARTER erklärt Ihnen was Sie über den Stoffwechsel und seine Einflussfaktoren wissen müssen, und wie Sie ganz einfach einen schnelleren Stoffwechsel bekommen.

schneller Stoffwechsel

Zur Kurzfassung ►

Schnellen Stoffwechsel: Wie kurbelt man ihn an?

Wer kennt es nicht: Die Freundin, die alles essen kann, was Sie möchte und trotzdem nicht zunimmt. Eine andere die, übertrieben gesagt, nur eine Tüte Chips angucken muss und die Kalorien schon auf den Hüften hat. Wie viel und was wir nach der Nahrungsaufnahme an Energie in Form von Fetten speichern und wie viel wir über den Tag verbrennen, hängt vor allem mit unserem persönlichen Stoffwechsel zusammen.

Dabei kann man kaum generelle Aussagen über die Stoffwechselaktivität und damit auch um den Kalorienverbrauch von verschiedenen Personen treffen, da sich der Stoffwechsel jeder Person individuell unterscheidet. EAT SMARTER erklärt Ihnen, was Sie über Ihren Stoffwechsel wissen sollten und gibt 7 Tipps mit denen Sie einen schnellen Stoffwechsel bekommen können.

 

Was ist eigentlich der Stoffwechsel?

Als Stoffwechsel, oder wissenschaftlich auch Metabolismus, werden alle chemischen Prozesse im menschlichen Organismus zusammenfassend bezeichnet. Dabei wird zwischen dem Baustoffwechsel und dem Energiestoffwechsel unterschieden.

Im Baustoffwechsel (auch Anabolismus genannt) werden bei chemischen Vorgängen "Baustoffe" wie Kohlenhydrate, Eiweiß oder Nucleinsäuren bereitgestellt, durch die verschiedenste Zellen neu aufgebaut werden.

Der Energiestoffwechsel (Katabolismus) ist für die dauerhafte Bereitstellung von Energie verantwortlich, um u.a. den Baustoffwechsel zu ermöglichen. Die Energie wird dabei in Adenosintriphosphat (kurz ATP) bereitgestellt. ATP ist ein Molekül, das als Hauptenergiespeicher innerhalb unserer Zellen dient. Haben Sie einen langsamen oder einen schnellen Stoffwechsel? Machen Sie hier den Test!

MERKE !

Unser Stoffwechsel besteht aus zwei Hauptstoffwechseln: dem Baustoffwechsel und dem Energiestoffwechsel. Der Baustoffwechsel ist für den Aufbau von neuen Zellen verantwortlich, der Energiestoffwechsel stellt die dafür benötigte Energie bereit.

schneller Stoffwechsel

Der Stoffwechsel und unser Energiebedarf

Um unseren gesamten Stoffwechsel am Laufen zu halten benötigen wir jeden Tag Energie. Wie viel wir pro Tag durch unsere Stoffwechselprozesse verbrennen ist von Person zu Person verschieden. Unser tatsächlicher täglicher Energiebedarf setzt sich zusammen aus Grundumsatz und Leistungsumsatz.

Grundumsatz: 
Der Grundumsatz, oder auch basale Stoffwechselmenge, ist die Energiemenge, die der Körper bei völliger Ruhe, einer Raumtemperatur von 28 Grad Celsius und auf leerem Magen zur Aufrechterhaltung aller lebenswichtigen Funktionen braucht. Der Grundumsatz ist stark abhängig von Geschlecht, Alter, Größe und Körperbau. 

Frauen haben generell einen geringeren Grundumsatz als Männer, da sie im Verhältnis zur Fettmasse einen geringeren Anteil an Muskelmasse haben. Der Grundumsatz wird in Kilokalorien pro 24 Stunden angegeben.

Leistungsumsatz:
Der Leistungsumsatz beschreibt den Energieverbrauch von körperlichen Aktivitäten und Prozessen, die zusätzlich zum Grundumsatz stattfinden. Dazu gehört jede Muskelaktivität (zum Beispiel beim Gehen oder Sitzen), die Energie für das Wachstum bei Kindern und Jugendlichen, die Verdauungstätigkeiten unseres Körpers und die Energie die wir verbrauchen, um unsere Körperwärme zu regulieren.

Der Leistungsumsatz wird in PAL (physical activity level) angegeben und ist für jegliche Arbeiten und Sportarten definiert.

Was eine speziell auf Ihren Stoffwechsel  und Ihre Blutgruppe abgestimmte Diät bringt, und was Sie dabei beachten müssen erklärt unsere Expertin:

"Diese Konzepte basieren auf der Annahme, dass die Blutgruppe eines Menschen bestimmt, welche Lebensmittel er verträgt, oder dass eine auf den Stoffwechsel angepasste Lebensmittelauswahl die Gesundheit bis ins hohe Alter fördert und Fettpolster verschwinden lässt. Die Blutgruppendiät wurde immer wieder kritisiert und in Frage gestellt. Erst im Dezember 2013 hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) noch einmal betont, dass die beworbenen gesundheitlichen Effekte wissenschaftlich nicht belegt seien. Auch die bei Metabolic Balance persönlichen Lebensmittelempfehlungen basieren nicht auf eindeutigen wissenschaftlichen Belegen. Ob es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen den ermittelten Blutwerten und einem Gewichtsverlust gibt, ist wissenschaftlich ebenfalls nicht eindeutig belegt. Nimmt eine Person durch Metabolic Balance oder die Blutgruppen-Diät ab, ist dies wohl eher der gedrosselten Kalorienzufuhr und der zusätzlich empfohlenen Bewegung zu zuschreiben. Generell finde ich, dass strikt vorgegebene Ernährungspläne keine große Hilfe sind, sie verstärken nur die Passivität des Abnehmwilligen. Viel wichtiger ist doch, seine Handlungskompetenz und die Eigenverantwortlichkeit zu stärken", sagt Diplom Ökotrophologin Kirsten Selllmer. 

MERKE !

Der Energiebedarf unseres Stoffwechsels setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen.

Schneller Stoffwechsel: Kann man ihn selber beeinflussen?

Es gibt einige Faktoren, die sich auf den Energiebedarf, also die Geschwindigkeit, des Stoffwechsels auswirken. Einige davon können wir selbst beeinflussen und dadurch auch einen höheren Energiebedarf bekommen, andere sind kaum durch uns zu beeinflussen.

  • Alter: Je älter wir werden, desto langsamer wird auch unser Stoffwechsel. In den frühen Zwanzigern liegt der Grundumsatz von Frauen bei 1400 Kilokalorien pro Tag, ab dem 65. Lebensjahr liegt dieser nur noch bei circa 1100 Kilokalorien. Wie Sie sich im Alter richtig ernähren erfahren Sie hier!
  • Muskelmasse: Entscheidend für den täglichen Energiebedarf ist der Anteil von Muskelmasse. Die Aufrechterhaltung unserer Muskeln macht 25 Prozent des Grundumsatzes aus. Je größer der Anteil von Muskelmasse im Körper ist, desto höher ist auch der tägliche Energieverbrauch.
  • Körpergröße: Auch hier gilt: Je größer der Mensch, desto höher ist verständlicherweise auch sein Kalorienverbrauch.
  • Umgebungstemperatur: In heißen Gebieten verbraucht der Körper mehr Energie als in kalten Gebieten. Zwar verbraucht der Körper auch Energie um den Körper aufzuwärmen, dieser Effekt ist aber beim Abkühlen größer.
  • Körperliche Betätigung: Die tägliche Betätigung spielt für unseren Energieverbrauch eine große Rolle. Menschen mit körperlich anstrengenden Berufen, wie Kellner oder Bauarbeiter, verbrauchen um ein vieles mehr Energie als Menschen in Berufen die den meisten Tag am Schreibtisch sitzen. Gerade für diese ist es daher wichtig, sich mehrmals die Woche zusätzlich zu betätigen.
  • Hormone: Der Hormonhaushalt ist ebenfalls verantwortlich für den täglichen Energiebedarf. So haben zum Beispiel schwangere Frauen einen höheren Grundumsatz als andere Frauen. Auch die Pille kann sich positiv oder negativ auf den Stoffwechsel auswirken.
  • Gene: Es gibt bisher keine genauen Ergebnisse von Studien, die nachweisen wie sich unsere Gene auf den Stoffwechsel auswirken. Klar ist aber, dass einige Menschen mit einem schnelleren Stoffwechsel geboren werden als andere. Inwiefern sich der schnellere Stoffwechsel im späteren Leben auf ein Unter- oder Übergewicht auswirken, muss jedoch noch näher erforscht werden.

Es gibt also eine Menge an Faktoren, die unseren Stoffwechsel und damit auch unseren täglichen Energiebedarf beeinflussen. Auf der nächsten Seite erfahren Sie alles über Tricks wie Sie einen schnelleren Stoffwechsel bekommen.

MERKE !

Es gibt viele Faktoren, die die Geschwindigkeit unseres Stoffwechsels beeinflussen. Neben persönlichen wie Geschlecht, Alter und Körpergröße spielen auch externe Faktoren wie die Umgebungstemperatur oder die körperliche Betätigung eine Rolle.

Zu Seite 2 ►

Zur Kurzfassung ►

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
29% reduziert: Das SodaStream Wassersprudler-Set Crystal
VON AMAZON
Preis: 139,90 €
99,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich dachte, dass der "Hungerstoffwechsel" ein Mythos ist! Den gibt es erst, wenn man an einer, für den Körper lebensbedrohenden Grenze zur Unterernährung steht.