Sind Möhren gut für die Augen? | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Sind Möhren gut für die Augen?Durchschnittliche Bewertung: 3153

Sind Möhren gut für die Augen?

Sind Möhren gut für die Augen? Sind Möhren gut für die Augen?

"Iss Möhren, dann kannst du gut im Dunkeln sehen." Mit diesem Spruch wird das Gemüse vielen Kindern schmackhaft gemacht. Doch tatsächlich können Möhren die Sehstärke verbessern.

Der Grund: enthalten Beta-Carotin. Dieses wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt. Eine Form dieses Vitamins fungiert in der Netzhaut als Licht sammelnder Teil der visuellen Pigmente. Diese Pigmente sind aus Komponenten aufgebaut, die aus der Nahrung stammen. Wer regelmäßig Möhren, Brokkoli oder Spinat isst, kann damit die Sehkraft verbessern. Außerdem kann so das Risiko für Altersblindheit gesenkt werden.

Möhren sind gut für die Augen

Den gleichen Effekt wiesen Forscher auch für das Carotionid Lutein nach. Das Lutein bildet einen Schutzfilm über der Makula, dem Punkt des schärfsten Sehens im Auge. Es schützt die Makula vor schädlichen Lichteinflüssen.
Ähnliche Artikel
Sind nur pflanzliche Fette gesund?
Stimmt es eigentlich, dass nur pflanzliche Fette gesund sind? Erfahren Sie es hier!
Stimmt es eigentlich, dass Muskeln Fatburner sind? EAT SMARTER klärt darüber auf.
Stimmt es eigentlich, dass Müsliriegel der perfekte Snack sind? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar