Gulasch vom Rind in der Semmel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gulasch vom Rind in der SemmelDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Gulasch vom Rind in der Semmel

Gulasch vom Rind in der Semmel
40 min.
Zubereitung
2 h. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Rindergulasch z. B. aus der Schulter
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
100 ml trockener Rotwein
600 ml Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 Msp. Zitronenschale unbehandelt
½ TL gemahlener Kümmel
½ TL getrockneter Majoran
1 EL Paprikapulver edelsüß
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Brötchen à ca. 250 g
zum Garnieren
saure Schlagsahne
Zitronenschale unbehandelt
Majoran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Rindfleisch abbrausen, trocken tupfen und in ca. 2 cm kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten braun anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Das Tomatenmark zufügen, kurz mitschwitzen und mit dem Rotwein ablöschen. Mit der Fleischbrühe aufgießen, das Lorbeerblatt zugeben und halb zugedeckt 1,5-2 Stunden leise schmoren lassen. Nach Bedarf noch Brühe zufügen. Während der letzten 20 Minuten den Zitronenabrieb, Kümmel, Majoran und Paprika zum Gulasch geben.
2
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Von den Brötchen jeweils einen Deckel abschneiden, das Brot aushöhlen und die Innenwände glatt drücken.
4
Das Gulasch in die Brötchen füllen und nach Belieben mit je einem Klecks saurer Sahne, Zitronenabrieb und Majoran garniert servieren.