Lebkuchen-Marzipan-Plätzchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Lebkuchen-Marzipan-PlätzchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91537

Lebkuchen-Marzipan-Plätzchen

Lebkuchen-Marzipan-Plätzchen
40 min.
Zubereitung
12 h. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (37 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Den Honig zufügen, erwärmen und nicht kochen lassen. Den Zimt und den Kardamompulver zufügen, den Topf vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Die Mandeln zugeben. Die Pottasche in 2 EL Wasser auflösen, mit dem Mehl unter die Masse rühren und mit den Händen gut verkneten. Eventuell noch etwas Mehl zugeben. Den Teig zu zwei Rollen von ca. 4 cm formen, in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht kühl stellen. Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker und dem Kirschwasser verkneten und auf einer mit Puderzucker bestaubten Arbeitfläche zu zwei Rollen (dünner als die Teigrollen, aber genauso lang) formen, in Klarsichtfolie wickeln und ebenfalls über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen. Von den Teigrollen Scheiben von ca. 1,5 cm Breite abschneiden und in der Mitte ein Loch von der Dicke der Marzipanrollen ausstechen. Die Marzipanrollen ebenfalls in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und jeweils eine Marzipanscheibe in einen Teigring geben und gut festdrücken. Die Rollen in den Mandelblättchen wälzen und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten hellbraun backen.

2

Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.