Pasta mit geräucherter Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit geräucherter ForelleDurchschnittliche Bewertung: 3152
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pasta mit geräucherter Forelle

und Kaviar in Dillcreme

Pasta mit geräucherter Forelle

Pasta mit geräucherter Forelle - Hausgemachte Bandnudeln auf die richtig feine russische Art

878
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Hier kaufen!100 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Mehl Type 405 + Mehl zum Bearbeiten
2 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Grieß zum Bearbeiten
2 große Zwiebeln (ca. 140 g)
½ Bund Dill
2 Räucherforellenfilets (ca. 150 g)
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
40 ml Wodka oder Fischfond
175 ml Sojacreme
Pfeffer
2 EL Forellenkaviar (30 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Pfanne, 1 Backblech, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Nudelmaschine, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Frischhaltefolie, 1 Teelöffel, 1 Schnapsglas

Zubereitungsschritte

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 1
1

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Eier, Olivenöl, Salz und 1–2 EL Wasser zufügen. Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten, festen Teig verkneten (evtl. noch etwas Wasser unterkneten).

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 2
2

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf mit leicht bemehlten Händen 5 Minuten kräftig kneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 3
3

Anschließend den Teig mit der Walze einer Nudelmaschine etwa 2–3 mm dünn auf die bemehlte Arbeitsfläche ausrollen, dabei den Teig immer wieder leicht mit Mehl bestäuben, damit er nicht zusammenklebt.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 4
4

Ein Backblech mit Grieß bestreuen. Pastateig mit der Nudelmaschine zu Bandnudeln schneiden. Als kleine Nester auf das Blech geben und beiseitestellen.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 5
5

Zwiebeln schälen und klein würfeln. Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen abzupfen und fein hacken. Räucherforellenfilets mit den Händen in mundgerechte Stücke teilen.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 6
6

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen aufsetzen.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 7
7

Wodka oder Fischfond einrühren, Sojacreme dazugeben und alles etwa 3 Minuten cremig einkochen lassen. Die Sauce am Herdrand warm halten.

Pasta mit geräucherter Forelle Zubereitung Schritt 8
8

Die Nudeln in das kochende Salzwasser geben und in 3–4 Minuten bissfest garen.

9

Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Die Sauce erneut aufkochen, Nudeln mit Forellenstücken und Dill unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

10

Nudeln auf Teller geben, den Kaviar in kleinen Häufchen darauf verteilen und servieren.