Pistazien-Kokos-Makronen Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Pistazien-Kokos-MakronenDurchschnittliche Bewertung: 3.61538
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pistazien-Kokos-Makronen

mit Amaretto

Pistazien-Kokos-Makronen

Pistazien-Kokos-Makronen - Die verzeihliche Sünde zum Cappuccino

203
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (38 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Backpapier, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 1
1

Pistazienkerne mit dem Stabmixer oder in der Küchenmaschine fein mahlen.

Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 2
2

Eier trennen (Eigelbe anderweitig verwenden). Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handmixers leicht anschlagen, dann den Puderzucker dazugeben und 4-5 Minuten weiterschlagen.

Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 3
3

Pistazien, Kokosraspel und Amaretto dazugeben, mit den Knethaken des Handrührers zu einer relativ festen Masse verkneten und 45 Minuten ruhen lassen.

Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 4
4

Die Masse mit zwei Teelöffeln im Abstand von ca. 2-3 cm auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben, noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.

Pistazien-Kokos-Makronen Zubereitung Schritt 5
5

Die Makronen im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft 130 °C, Gas: Stufe 1-2) auf der mittleren Schiene 18-20 Minuten backen. Auf Ofengittern abkühlen lassen und zum Aufbewahren zwischen Lagen von Pergamentpapier in Dosen schichten. Fest verschlossen und trocken gelagert halten sie sich etwa 3 Wochen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Mächte es mit Wasabis..cool & hot