Pizza mit Roter Bete Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Pizza mit Roter BeteDurchschnittliche Bewertung: 41532
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pizza mit Roter Bete

und Kürbis

Rezept: Pizza mit Roter Bete

Pizza mit Roter Bete - Ganz schön ungewöhnlich – und ungewöhnlich lecker!

567
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück (à ca. 23 cm Ø)
6 mehligkochende Kartoffeln (ca. 250 g)
Hier kaufen!150 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Weizenmehl Type 550
Salz
1 TL getrockneter Thymian
½ Würfel Hefe
½ Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g)
2 Knollen Rote Bete (ca. 400 g)
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Pfeffer
200 g Frischkäse (13 % Fett)
2 TL geriebener Meerrettich (Glas)
Sonnenblumenkerne online kaufen!4 EL Sonnenblumenkerne (ca. 40 g)
Ahornsirup online bestellen2 EL Ahornsirup
20 g Rote Bete Sprossen
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Kartoffelpresse, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Küchenpapier, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 kleine Schüssel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Sieb, 1 Nudelholz, 1 Sparschäler, 1 evtl. dünne Gummihandschuhe

Zubereitungsschritte

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 1
1

Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in kochendem Wasser etwa 20 Minuten garen. In einem Sieb abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 2
2

Kartoffeln pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 3
3

Beide Mehlsorten, 1/2 TL Salz und Thymian untermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe hineinbröckeln. 150 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten (sollte der Teig zu stark kleben, noch etwas Mehl hinzufügen). Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 4
4

Inzwischen den halben Kürbis gründlich waschen, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch mit der Schale in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 5
5

Rote Bete schälen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden (dabei am besten Handschuhe tragen, weil der Saft stark färbt). Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 6
6

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gewürfelte Rote Bete und Zwiebelspalten darin bei kleiner Hitze 10 Minuten andünsten. Kürbiswürfel zugeben und 3-5 Minuten mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 7
7

Frischkäse und Meerrettich in einer kleinen Schüssel verrühren.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 8
8

Pizzateig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in 4 Portionen teilen und jeweils zu 1 Kreis (ca. 23 cm Ø) ausrollen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 9
9

Je 2 Teigkreise auf 1 Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen. 1 Bogen Backpapier mit den Pizzaböden aufs Backblech ziehen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 10
10

Böden mit jeweils der Hälfte der Meerrettich- und der Gemüsemischung belegen. Je 1 EL Sonnenblumenkerne darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten backen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 11
11

Inzwischen das restliche Öl und den Ahornsirup in einer kleinen Schüssel verrühren. Sprossen waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 12
12

Gebackene Pizzen herausnehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Backpapier mit restlichen Teigböden aufs Blech ziehen, ebenso belegen und backen.

Pizza mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 13
13

Sprossen auf den gebackenen Pizzen verteilen, etwas Sirupmischung darüberträufeln und sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn Sie oben über dem Rezept auf den Button "Drucken" klicken, kommen Sie zu einem weiteren Menü, wo Sie nochmals auswählen können. Bei mehreren Versuchen hier hat es problemlos funktioniert - sowohl Zutaten als auch Zubereitung wurden ausgedruckt.